Brandstifter schlägt erneut zu: Feuer in der Kasseler Nordstadt

Kassel. Erneut geht ein Feuer in der Kasseler Nordstadt auf das Konto von Brandstiftern. Am Montagmittag wurde die Kasseler Feuerwehr zu dem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Josef-Fischer-Straße gerufen.

Mehr zum Thema:

Das Feuer sei glimpflich verlaufen, sagte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Schaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. Doch wie schon bei vorangegangenen Bränden hätte Schlimmeres passieren können, wenn die Situation nicht so schnell unter Kontrolle gewesen wäre.

Unbekannte hatten gegen 11.30 Uhr in dem Hausflur an der Josef-Fischer-Straße einen Schuhschrank, einen Kinderwagen und weitere Gegenstände angesteckt. Die Flammen loderten vor einer Wohnung im sechsten Obergeschoss. Glücklicherweise befand sich darin niemand, als das Feuer ausbrach.

Nach dem Brand kursierten Gerüchte, die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen. Doch diese Informationen bestätigten sich nicht. Wie bei den anderen 24 Fällen der Brandserie in den vergangenen Wochen hoffen die Ermittler auf Hinweise. Inzwischen seien zahlreiche Personen und Fahrzeuge überprüft worden, sagte Jungnitsch. Allein am Montag seien 30 Nachbarn und Anwohner befragt worden. Eine heiße Spur gibt es nicht. (clm)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.