1. Startseite
  2. Kassel

Brandstiftung auf Wiese in Kassel-Oberzwehren

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Blaulicht Symolbild Polizei Göttingen
Polizei und Feuerwehr mussten am Sonntag zu einem Wiesenbrand nach Oberzwehren ausrücken. © Bernd Schlegel

Feuerwehr und Polizei mussten am Sonntagnachmittag gegen 16.25 Uhr zum Brand einer Grasfläche im Bereich der Heinrich-Pierson-Straße (Oberzwehren) ausrücken.

Kassel - Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren seien etwa 2000 Quadratmeter Grasfläche verbrannt gewesen, weiteres brennendes Gras und Gestrüpp wurden anschließend von der Feuerwehr gelöscht. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war das Feuer offenbar an mehreren Stellen ausgebrochen und allem Anschein nach vorsätzlich gelegt worden. Aus der Ferne hatte eine Zeugin zur fraglichen Zeit einen Mann im Bereich der späteren Brandstelle zwischen den Häusern der Heinrich-Pierson-Straße und dem an die Schenkelsbergstraße angrenzenden Lärmschutzwall beobachtet.

Ob es sich bei dieser Person um den Täter oder einen möglichen Zeugen handelt, ist momentan noch unklar. Es soll sich bei dem Unbekannten um einen Mann mit schwarzer Jacke und einem auffälligen neongrünen oder neongelben Rucksack gehandelt haben. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion