Verursacher fuhr einfach davon

Bierfässer rollten auf Straße: Drei Autos wurden in Unfall verwickelt

+
Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Straße: Leere Bierfässer, die herumrollten zwangen die Autofahrer zum Bremsen.

Kassel. Zwei Bierfässer, die am Montagmorgen auf die Konrad-Adenauer-Straße gerollt sind, haben dort einen Verkehrsunfall mit drei Autos verursacht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner fuhr der mutmaßliche Verursacher, der Fahrer eines Getränkelasters, anschließend fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von 6000 Euro zu kümmern.

Die leeren Fässer rollten laut Polizei gegen 8.40 Uhr von der Ladefläche des Getränke-Lkw, der unmittelbar vor einem Restaurant auf der Konrad-Adenauer-Straße hielt. Die Fässer gelangten in den Gegenverkehr, eine 39-Jährige aus Kassel konnte nur durch eine Vollbremsung ihren Volvo zum Stehen bringen. Der nachfolgende Toyota, am Steuer ein 51-Jähriger aus Kassel, konnte ebenfalls rechtzeitig anhalten. Eine 18-jährige Autofahrerin aus Calden bemerkte die stoppenden Autos vor ihr zu spät und krachte auf das Heck des Vordermanns. Diesen schob sie schließlich auf den Volvo. An ihrem Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Wie die Zeugen angaben, habe der Fahrer die beiden leeren Fässer eingeladen und sei anschließend nach kurzem Wortwechsel davongefahren. Die Polizeibeamten ermittelten schließlich über das Kennzeichen den Getränkelieferanten. Über die Firma konnte dann auch der Fahrer identifiziert werden, der sich nun wegen Unfallflucht verantworten muss. Warum die beiden leeren Fässer von der Ladefläche kullerten, ist derzeit noch unklar. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.