Polizei sucht Zeugen

Brutale Tat in Kassel: Räuber hielten 92-jährige Seniorin im Schlafzimmer fest

Kassel. Brutale Tat im Kasseler Stadtteil Brasselsberg: Eine 92-jährige Frau ist in der Nacht zum Mittwoch von drei Männern in ihrem Schlafzimmer überfallen worden.

Die drei Männer waren zunächst in das Wohnhaus der Seniorin am Eichholzweg eingebrochen, hielten sie in Schach und durchsuchten währenddessen das Haus nach Beute. Zumindest äußerlich blieb die 92-Jährige unverletzt.

Gegen 1 Uhr in der Nacht habe die Frau, die in ihrem Bett lag, Geräusche im Haus gehört, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. Als sie das Telefon ergreifen wollte, um die Polizei zu rufen, hätten die drei Männer die verschlossene Schlafzimmertür eingetreten. Dort hätten sie dann der 92-Jährigen zu verstehen gegeben, dass sie ruhig bleiben soll. Während ein Mann die Rentnerin in Schach hielt, durchsuchten die anderen beiden das gesamte Haus. Gegen 1.30 Uhr habe der Täter das Schlafzimmer der Frau verlassen.

Das Opfer blieb noch aus Angst, von den Räubern erwischt zu werden, bis 2 Uhr in seinem Bett und setzte dann einen Notruf ab. Die Fahndung nach den Tätern verlief allerdings ohne Erfolg, so der Polizeisprecher.

Wie die Ermittlungen am Tatort ergaben, hatten die Täter eine Leiter vom Grundstück ans Haus angestellt, hatten das Wohnzimmerfenster im ersten Stock aufgehebelt und waren dort eingestiegen. Bislang ist bekannt, dass die Täter mindestens mehrere Goldringe aus dem Haus mitnahmen. Eine genaue Übersicht über die von den Männern erbeuteten Wertsachen liegt allerdings noch nicht vor.

Die Seniorin beschrieb die drei Männer wie folgt: Alle seien von Kopf bis Fuß in schwarz gekleidet gewesen. Sie haben schwarze Mützen und Handschuhe getragen. Dazu hielten sie Taschenlampen in den Händen. Sie beschrieb einen Täter als eher klein, einen etwas größer und den dritten als groß. 

Hinweise auf die Täter an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.