Bürgerbegehren zum Langen Feld: 500 Unterschriften bisher eingegangen

Kassel. Seit zwei Wochen sammeln Gegner eines Gewerbegebiets auf dem Langen Feld Unterschriften für ein Bürgerbegehren, das zum Ziel hat, die Kasseler über eine Bebauung des Geländes bei Niederzwehren abstimmen zu lassen.

Im Parteibüro der Grünen lagen bis Freitag etwa 500 Namen von Personen vor, die eine solche Bürgerentscheidung wollen. 30 Mal mehr Unterschriften - nämlich knapp 15.000 - müssten es werden, damit es dazu kommt.

Lesen Sie auch:

- Langes Feld: Ortsbeirat will Antworten

„Wir wissen aber noch nicht, was die anderen schon zusammengetragen haben“, sagte Kreisgeschäftsführerin Christine Hesse. Neben den Grünen, die die Kampagne koordinieren, sammeln Links- und Piratenpartei, mehrere Umweltverbände sowie die Bürgerinitiative gegen eine Bebauung des Langen Feldes mit.

Bisher wird weitgehend an Infoständen gesammelt - am Freitag etwa von den Grünen beim Wehlheider Wochenmarkt und von den Piraten während der Einkaufsnacht in der City. Am Samstag stehen die Grünen am Friedrichsplatz, und die BI Langes Feld sammelt das Wochenende über bei der Zwehrener Bratwurstkirmes.

Fotos: Das ist das Lange Feld

Gewerbegebiet oder nicht? - Das ist das Lange Feld

Nach den Herbstferien solle dann verstärkt an Kasseler Haustüren gesammelt werden, sagte Grünen-Vorsitzende Eva Koch: „Dort erreicht man die meisten Leute“. Sie habe den Eindruck, dass das Anliegen in der Stadt bisher noch wenig bekannt sei. „Aber wenn man auf die Leute zugeht, reagieren die meisten positiv.“

Auch Kochs Parteikollege Thomas Flügge sagte: „Wir bekommen erstaunlich häufig die Rückmeldung, dass die Leute für einen Bürgerentscheid sind, auch wenn sie selbst eine Bebauung des Langen Feldes befürworten.“ Flügge äußerte „den Eindruck, dass die Sache gut anläuft.“

Bei einem Treffen am Donnerstag im Rathaus haben die Grünen ihre Ortsbeiratsvertreter ins Boot geholt, um auch in den Stadtteilen über das Vorhaben zu informieren und weitere Listen auszulegen. (asz)

Weitere Infos: www.buergerbegehren-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.