Weg für Gewerbegebiet ist frei

Langes Feld: Bürgerbündnis verzichtet auf Berufung

Kassel. Das Bürgerbündnis gegen eine Bebauung des Langen Feldes verzichtet auf den weiteren Klageweg gegen das neue Gewerbegebiet. Man habe sich nach intensiver Diskussion entschieden, nicht in die Berufung zu gehen, erklärt Frauke Koch für das Bündnis. Damit ist der Weg für das Gewerbegebiet frei.

Lesen Sie auch:

- Langes Feld: Begehren scheitert vor Gericht

- Langes Feld: Stadt streckt Millionen vor

- Regiowiki über das Lange Feld

Das Verwaltungsgericht hatte entschieden, den von 10 000 Menschen unterstützten Bürgerentscheid gegen die Pläne nicht zuzulassen und hatte eine Berufung vor dem Verwaltungsgerichtshof an Bedingungen geknüpft. Die Chance auf eine Zulassung der Berufung war deshalb gering. Die hohen Verfahrenshürden und das Kostenrisiko gaben den Auschlag für die Entscheidung der Bürgerinitiative. Damit ist der Weg für das geplante Gewerbegebiet endgültig frei. (ach)

Mehr in Kürze auf HNA Online.

Archiv-Video: Mit dem Flugzeug über das Lange Feld

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.