Bundespolizei entlarvt einen Ticketfälscher

Kassel. Ein gefälschtes Semesterticket brachte Ermittler der Bundespolizeiinspektion Kassel auf die Spur eines 26-Jährigen aus Koblenz. Der Mann wird verdächtigt, selbst hergestellte Semestertickets verschiedener Universitäten an Studenten weitergegeben zu haben.

Aufgeflogen war die Tat, als ein 24-jähriger Student aus Kassel mit einem gefälschten Ticket der Universität Mainz bei einer Zugfahrt nach Kassel erwischt wurde.

Am Donnerstag wurde die Wohnung des Koblenzers durchsucht, wobei Beweismaterial sichergestellt wurde. Der Koblenzer, von dem der Kasseler das Ticket bekommen hatte, räumte die Tat ein.

Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren wegen Betrug und Urkundenfälschung eingeleitet. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.