Einziger Abgeordneter im Bundestag

Timon Gremmels vertritt Kassel in Berlin: Heute geht’s schon los

+
Glückwunsch für den Gewinner: Dr. Norbert Wett von der CDU (rechts) gratuliert im Kasseler Rathaus dem SPD-Kandidaten Timon Gremmels. Dessen Patenkind Lina Marie beobachtet das ebenso wie Hendrik Jordan (SPD) im Hintergrund.

Kassel. SPD-Kandidat Timon Gremmels wird als einziger Abgeordneter Kassel im Deutschen Bundestag vertreten. Der Zeitplan ist eng, denn schon heute geht es in Berlin los.

Bei aller Freude über das gewonnene Direktmandat: Bis Mitternacht hat Timon Gremmels (SPD) nicht durchgehalten. „Ich war hundemüde und lag um halb zwölf im Bett“, sagt der 41-Jährige. Zusammen mit mehreren Unterstützern hatte er noch am Samstag bis spät in die Nacht Wahlkampf gemacht. In den Kneipen auf der Feiermeile Friedrich-Ebert-Straße war er unterwegs. „Da haben wir auch die Grünen mit Boris Mijatovic getroffen“, sagt Gremmels.

Der wirkt am Morgen nach der Wahl schon ziemlich aufgeräumt und sagt Sätze wie: „Ich will als Abgeordneter auch diejenigen aus meiner Heimat vertreten, die mich nicht gewählt haben.“ Das ist trotz eines respektablen Ergebnisses von 35,5 Prozent der Erststimmen die Mehrheit im Wahlkreis 168.

Erfahrung in der Opposition

Manuela Strube

Der Zeitplan für den frisch gewählten Bundestagsabgeordneten steht bereits. Heute trifft sich die SPD-Fraktion zur konstituierenden Sitzung in Berlin. Voraussichtlich wird der neue Bundestag erstmals am 24. Oktober tagen. Eigentlich beginne dann schon der Wahlkampf für die Bundestagswahl in vier Jahren, sagt Gremmels. Erfahrungen in der Opposition habe er bereits als Landtagsabgeordneter gesammelt. Seine Nachfolgerin in Wiesbaden wird Manuela Strube aus Baunatal. Die haben die Genossen als Ersatzkandidatin gewählt. Zur Erinnerung: Auf diesem Weg kam Gremmels ebenfalls in den Landtag. Er war Ersatzkandidat für Ulrike Gottschalck.

Keine Wohnungssuche

Mit ihr ist auch die nächste Etappe seiner beruflichen Karriere eng verbunden. In Berlin wird Gremmels Nachfolger von Ulrike Gottschalck. Und nicht nur das. „Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich ihre Wohnung übernehme“, sagt er. Die liegt strategisch günstig nur einen Spaziergang vom Reichstag entfernt.

Für einige Tage wird Gremmels übrigens sowohl Landtags- als auch Bundestagsabgeordneter sein. „Es gibt aber keine doppelten Diäten, das wird verrechnet“, beteuert er und kommt damit einer nahe liegenden Frage zuvor. Es kann losgehen. Berlin wartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.