Busfahrerstreik 

Busfahrerstreik in Hessen: Ausfälle im ganzen NVV-Gebiet 

+
Busfahrerstreik in Hessen

Busfahrerstreik in ganz Hessen: Im ganzen NVV-Gebiet können heute Busse ausfallen. 

Update vom 01.11.2019, 11.20 Uhr - Wie die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) informiert, werden die Busse der KVG heute nicht bestreikt. "Die Busse auf den KVG-Linien werden fahren", informiert Pressesprecherin Heidi Hamdad. Dabei handele es sich um die Linien 10 bis 29. Vom Streik betroffen sein können jedoch die Buslinien des NVV. Dies sind die roten Busse, die aus der Region nach Kassel fahren und auch innerhalb der Stadt verkehren, informiert Hamdad. 

Erstmeldung vom 01.11.2019, 10:16 Uhr - In Hessen kommt es am heutigen Freitag, 1.11.2019 überall zu Busfahrerstreiks, so dass überall Busse ausfallen können. Das berichtet der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) in einer Pressemitteilung. 

Gestreikt wird laut NVV-Informationen bei den Betrieben DB Busverkehr und Rhön-Energie. Im Großraum Kassel sind die Bereiche Niestetal, Staufenberg, Lohfelden, Söhrewald sowie der Stadtbus Baunatal betroffen, die von der DB Busverkehr bedient werden. 

Das beinhaltet auch die Linien 32 Kassel <> Heiligenrode <> Uschlag <> Benterode <> Landwehrhagen und 37 Fraunhofer Institut <> Königsplatz/Mauerstraße <> Forstfeld <> Lohfelden <> Söhrewald, sowie Teile der Linie 52 Martinhagen <> Hoof <> Brasselsberg <> Kassel Bahnhof Wilhelmshöhe <> Hauptbahnhof <> Königsplatz/Mauerstraße <> Salzmannshausen <> Sandershauseninnerhalb der Stadt Kassel. Dort ist jeweils mit deutlichen Einschränkungen zu rechnen.

Busfahrerstreiks in Nordhessen: Diese Linien sind betroffen

In der Region können von der DB Busverkehr betriebene Linien im Bereich des Schwalm-Eder-Kreises, des Landkreises Hersfeld-Rotenburg sowie des Werra-Meißner-Kreises rund um Sontra und Ringgau betroffen sein. 

Auch in der Stadtbus Bad Hersfeld betroffen 

Der Stadtbus in Bad Hersfeld (Rhön-Energie) wird ebenfalls bestreikt. Nach Meldung der Rhön-Energie verkehren jedoch die Linien im Bereich Schenklengsfeld, Friedewald derzeit nach Plan.

Die Busse der Kasseler Verkehrsgesellschaft, der HLB Hessenbus sowie der BKW Bad Wildungen und die meisten Verkehre der privaten Familienunternehmen sind nicht vom Streik betroffen, das betrifft auch Fahrten, auf denen diese Unternehmen als Subunternehmen der oben genannten Verkehrsbetriebe fahren. In Südhessen streiken die Busfahrer ebenfalls. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.