Dachdeckermeister

Trauer um Claus Rudolph: Kasseler Dachdeckermeister starb nach längerer Krankheit

+
Der Dachdeckermeister Claus Rudolph starb im Alter von 74 Jahren. 

Das regionale Handwerk trauert um Dachdeckermeister Claus Rudolph, der kürzlich nach längerer Krankheit im Alter von 74 Jahren gestorben ist.

In seiner Branche war Rudolph eine herausragende und prägende Persönlichkeit, wie die Dachdecker-Innung Kassel in einem Nachruf schreibt.

Der Seniorchef der traditionsreichen Kasseler Dachdeckerfirma H. Rudolph hatte seit 1963 das Unternehmen geführt, das vor 130 Jahren gegründet wurde und das auf nahezu allen Dächern der Kasseler Innenstadt schon einmal gearbeitet hat.

Einsatz für das Handwerk

Über 20 Jahre hat sich Claus Rudolph im Vorstand der Kasseler Innung engagiert, er war dort als Gutachter sowie in der Ausbildungsförderung des Berufsnachwuchses tätig.

Auch auf hessischer Ebene setzte sich Rudolph für sein Handwerk ein, davon drei Jahre als Landesinnungsmeister, wobei er auch dem Hauptvorstand im Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks angehörte.

Claus Rudolph hinterlässt seine Ehefrau, Sohn und Schwiegertochter sowie zwei Enkelkinder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.