News-Ticker

Corona in der Region Kassel: Inzidenz in der Stadt sinkt - Impfungen für Gruppe 2 ab März

In Hessen hat am Dienstag (23.02.2021) die Corona-Impfanmeldung für die Priorisierungsgruppe 2 begonnen. Nun können auch über 70-Jährige aus Stadt und Kreis Kassel Termine ausmachen. (Symbolbild)
+
In Hessen hat am Dienstag (23.02.2021) die Corona-Impfanmeldung für die Priorisierungsgruppe 2 begonnen. Nun können auch über 70-Jährige aus Stadt und Kreis Kassel Termine ausmachen. (Symbolbild)

Die Stadt informiert über die aktuellen Corona-Fallzahlen. Ab sofort können Personen der Priorisierungsgruppe 2 einen Impftermin anmelden. Der News-Ticker.

  • Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich in Stadt und Landkreis Kassel insgesamt 10.173 Personen mit dem Coronavirus infiziert. (Stand: 24.02.2021)
  • In Hessen hat am Dienstag (23.02.2021) die Corona-Impfanmeldung für die Priorisierungsgruppe 2 begonnen.
  • Im Impfzentrum Kassel sollen bis Mitte März zusätzlich mehrere tausend Impftermine angeboten werden.

Update vom Mittwoch, 24.02.2021, 12.40 Uhr: Die Stadt Kassel hat aktuelle Zahlen zu dem Corona-Infektionsgeschehen veröffentlicht. Demnach haben sich insgesamt 21 weitere Menschen mit dem Virus binnen 24 Stunden infiziert - 9 in der Stadt und 12 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller Corona-Fälle steigt seit Beginn der Pandemie somit auf 10.173.

Außerdem sind zwei Personen aus der Region mit einer Corona-Infektion verstorben. Derzeit befinden sich 29 infizierte Personen im Krankenhaus - davon werden 10 Patienten intensivmedizinisch behandelt. 9 Menschen aus der Stadt und 22 aus dem Umkreis gelten indes wieder als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in Kassel auf 20,3. Im Landkreis hingegen ist sie auf 37,2 gestiegen.

Die von der Stadt Kassel übermittelten tagesaktuellen Fallzahlen können sich in seltenen Fällen von den Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) leicht unterscheiden.

Gemeldete Fälle insgesamt (Stand 24.02.2021)10.173 (+21), Kreis Kassel 5.197 (+12), Stadt Kassel 4.967 (+9)
Zahl der geschätzten Genesenen\t9.572 (+31), Kreis Kassel 4.827 (+22), Stadt Kassel 4.745 (+9)
Aktuell Infizierte\t286 (-12), Kreis Kassel 191 (-12), Stadt Kassel 95 (0)
Todesfälle\t315 (+2), Kreis Kassel 179 (+2), Stadt Kassel 136 (0)
7-Tage-Inzidenz\tStadt Kassel 20,3, Landkreis Kassel 37,2
Quelle: Stadt Kassel

Corona in der Region Kassel: Erste Impfungen für Gruppe 2 ab März geplant

Update vom Dienstag, 23.02.2021, 14.33 Uhr: Für weitere 1,5 Millionen Menschen in Hessen ist am Dienstag (23.02.2021) der Startschuss zur Anmeldung für eine Corona-Impfung gefallen.

Ab dem 5. März sollen die ersten Impfungen für die Priorisierungsgruppe 2 in Hessen - und damit auch für Berechtigte aus Stadt und Kreis Kassel - beginnen. Allerdings haben noch nicht mal alle Berechtigten der ersten Gruppe aus Kassel und der Region einen Termin für eine Corona-Impfung.

Derweil werden immer mehr Fälle von Impfvordränglern bekannt. Auch im Landkreis Kassel gab es bereits einen Fall. Dabei sind übrig gebliebene Corona-Impfdosen eigentlich für andere vorgesehen. Bleiben in seltenen Fällen Impfdosen übrig, werden Mitarbeiter von Rettungsdiensten kurzfristig geimpft.

Corona in und um Kassel: Die aktuellen Fallzahlen vom Dienstag (23.02.2021)

Auch am Dienstag (23.02.2021) gibt es wieder einige Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Kassel und der Region. Laut aktuellen Fallzahlen der Stadt Kassel haben sich 14 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der insgesamt gemeldeten Corona-Infektionen in Kassel und der Region auf 10.152.

Seit Beginn der Pandemie sind in Stadt und Landkreis Kassel insgesamt 313 Menschen in Zusammenhang mit Corona verstorben. Als genesen gelten mittlerweile 9.541 Personen.

Laut Angaben der Stadt Kassel befinden sich aktuell 37 mit Corona infizierte Personen im Krankenhaus, 16 davon werden intensivmedizinisch behandelt. Die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Kassel steigt wieder leicht auf 24,3, die Inzidenz im Landkreis steigt ebenfalls leicht und liegt am Dienstag (23.02.2021) bei 36,8.

Corona in und um Kassel: Inzidenzwerte sinken - das sind die aktuellen Fallzahlen

Update vom Montag, 22.02.2021, 11.35 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region veröffentlicht. 16 weitere Personen haben sich mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 10.138. Die Zahl der Genesenen steigt um 21 auf 9534. Fünf Personen weniger gelten in der Region Kassel als aktuell infiziert, damit bleiben 293 aktuelle Corona-Fälle. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 311.

Im Kreis Kassel steigt die Zahl der Gesamtinfektionen um 11 auf 5178. 4805 (+10) Personen gelten als Genesen. Eine weitere Person (insgesamt 198) gilt als aktuell infiziert. 175 Personen sind im Kreis Kassel bereits an oder mit der Infektionskrankheit Covid-19 gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht von 36,8 auf 35,9.

Die Zahl der Infektionen in der Stadt Kassel liegt bei 4960 (+5). Elf weitere Personen (insgesamt 4729) haben sich von einer Coronavirus-Infektion erholt und gelten als genesen. Es gibt 95 (-6) aktuell Infizierte. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 136. Die 7-Tage-Inzidenz fällt von 23,3 auf 21,3.

Corona in und um Kassel: Impf-Terminvergabe verursacht Probleme

Immer wieder gibt es Meldungen um Verzögerungen bei Impfungen oder dem generellen Problem einen Impf-Termin zu bekommen. Auch im Kreis Kassel gibt es Betroffene: Bei Anneliese Neise und Johanna Triebel macht sich Frust breit. Grund dafür ist die Terminvergabe für einen Hausbesuch der mobilen Corona-Impfteams im Kreis Kassel.

Corona in der Region Kassel: Das sind die Fallzahlen vom Sonntag (21.02.2021)

Update vom Sonntag, 21.02.2021, 14.24 Uhr: Laut der aktuellen Corona-Fallzahlen gibt es in der Region Kassel insgesamt 10.122 Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie an der Infektionskrankheit Covid-19 erkrankt sind. Das sind 16 mehr als am Samstag (20.02.2021). Insgesamt haben 9513 (+10) Personen die Krankheit überstanden und gelten als genesen. Aktuell sind 298 Menschen mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infiziert. Das sind sechs aktive Fälle mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 311.

Im Kreis Kassel haben sich seit Beginn der Pandemie 5167 (+14) Menschen mit Corona infiziert. Genesen sind 4795 (+3) Personen. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt um elf Personen auf 197. Es sind 175 im Zusammenhang mit Sars-Cov-2 gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz steigt am Sonntag auf 36,8 an - und liegt somit wieder über dem Schwellenwert von 35.

In der Stadt Kassel sind 4955 Personen an Covid-19 erkrankt. Das sind zwei Erkrankte mehr als noch am Vortag. Als genesen gelten 4718 (+7) Personen. Fünf aktive Corona-Fälle weniger als am Samstag wurden von der Stadt gemeldet. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 136. Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Kassel liegt noch immer unter 35 (23,3).

Video: Die Inzidenzwerte steigen in vielen Bundesländern und Landkreisen - auch Kreis Kassel betroffen

Corona in der Region Kassel: Kostenlose Tests für Lehrkräfte - Drei-Stufen-Plan für Lockdown-Lockerungen

Update vom Samstag, 20.02.2021, 15.41 Uhr: In Kassel sind ab sofort wöchentliche kostenlose Corona-Tests für Lehrer und Lehrerinnen möglich. Bisher war der kostenlose Test nur alle zwei Wochen möglich. Lehrer, die sich auf Corona testen lassen wollen, müssen sich hierfür – ausgestattet mit einer Arbeitsbestätigung – in einer selbst gewählten Arztpraxis dem Test unterziehen.

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche Leben weitestgehend lahmgelegt - nun wurde bekannt, dass am Montag ein Drei-Stufen-Plan vorgestellt werden soll, der künftig Großveranstaltungen und Festivals wieder möglich machen soll - sollte sich der Plan durchsetzen dann wären bald Spiele der Kassel Huskies, des KSV Hessen oder dem MT Melsungen mit Besuchern oder Festivals wie das Open Flair in Eschwege wieder möglich. Auch der Kassel Airport in Calden bereitet sich auf einen möglichen Neustart vor.

Corona in der Region Kassel: Die aktuellen Fallzahlen von Samstag (20.02.2021)

Derweil hat die Stadt Kassel die aktuellen Corona-Fallzahlen für Samstag (20.02.2021) bekannt gegeben. Die gute Nachricht vorweg - die Inzidenzen sind weiter gesunken und liegen jetzt sowohl in der Stadt mit 24,8 als auch im Kreis mit 31,7 unter der neuen Obergrenze von 35.

Gemeldet wurden am Samstag 13 Neuinfektionen, damit beläuft sich die Zahl der insgesamt seit Ausbruch der Corona-Pandemie an Covid-19-Erkrankten auf 10.106. Als aktuell infiziert gelten 292, das sind acht Patienten weniger als noch am Vortag. 14 Covid-19-Patienten wurden am Samstag als genesen gemeldet. Auch neue Todesfälle wurden am Samstag gemeldet: Demnach sind sieben Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben - damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle auf 311.

Bis zum Donnerstag (18.02.2021) wurden 22.066 Menschen in der Region Kassel geimpft, das sind 4997 mehr als noch in der Vorwoche. Die Impfzahlen werden einmal wöchentlich am Donnerstag veröffentlicht.

Corona in der Region Kassel: Über 2000 weitere Impftermine geplant

+++ 17.20 Uhr: Die Stadt Kassel hat neue Zusagen für die Lieferungen von Corona-Impfdosen bekommen. Daher können zusätzliche Impfungen im Impfzentrum angeboten werden. Wie aus einer offiziellen Pressemitteilung hervorgeht, sind bis Mitte März 2.600 weitere Termine möglich. Außerdem wird informiert, dass die Reservierung der Impfung wie bisher auch über die zentrale Terminvergabe des Landes Hessen stattfindet.

Ab Montag, den 22.02.2021, soll die Zahl der Erstimpfungen im Impfzentrum in Kassel zunächst auf circa 200 und im weiteren Verlauf schließlich auf 312 pro Tag angehoben werden. Dazu kommen noch die Corona-Impfungen in Kliniken und die, die von mobilen Teams in Pflegeeinrichtungen durchgeführt werden. „Wir verimpfen umgehend sämtlichen Impfstoff, den wir bekommen“, sagt Oberbürgermeister Christian Geselle.

Das Impfzentrum in Kassel ist seit dem 19. Januar in Betrieb. Dort können bei ausreichenden Mengen täglich mehrere tausend Personen gegen Corona geimpft werden. Aktuell sind dort fünf von insgesamt zehn sogenannten Impfstraßen geöffnet. Sobald aber genug Impfstoff zur Verfügung steht, soll das Personal aufgestockt und weitere Impfstraßen in Betrieb genommen werden. Für die Beschaffung der Impfdosen ist der Bund zuständig.

Corona in Kassel: Stadt versorgt Bedürftige, soziale Einrichtungen und Schulen mit Masken

Damit sich die Bürgerinnen und Bürger in Kassel besser vor dem Coronavirus schützen können, verteilt die Stadt medizinische Masken an Bedürftige. Oberbürgermeister Christian Geselle erklärt in einer Pressemitteilung, dass die Stadt mit dieser Aktion auf die verschärfte Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften reagiere. Personen unter 60 Jahre mit geringem Einkommen erhalten demnach fünf kostenlose FFP2-Masken per Post.

Wegen neuen Lieferungen: Im Impfzentrum in Kassel können demnächst über 2.000 weitere Termine angeboten werden.

„Medizinische Masken leisten neben den Abstands- und Hygieneregeln einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wir möchten Menschen unterstützen, die bei der Versorgung mit Masken durch das Hilfsnetz des Bundes, des Landes und der Krankenkassen fallen. Der Schutz vor Infektionen darf keine Frage des Geldbeutels sein“, so Geselle. Zusätzlich werden medizinische Masken an 33 Stadtteilzentren, soziale Einrichtungen, die Obdachlosenhilfe, Jugendhilfeeinrichtungen und die Kasseler Tafel vergeben. Außerdem sollen religiöse Gemeinschaften in Kassel beim Infektionsschutz unterstützt werden.

Auch öffentliche Schulen werden derzeit mit medizinischen Masken versorgt - 37.000 Stück werden aktuell dort verteilt. Oberbürgermeister Geselle erklärt, dass die Stadt Kassel insgesamt medizinischen Mundschutz in einer fünfstelligen Anzahl zur Verfügung stelle, um die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter in den Griff zu bekommen.

Corona in der Region Kassel: Die Fallzahlen vom Freitag (19.02.2021)

Update vom Freitag, 19.02.2021, 14.42 Uhr: Die Stadt Kassel informiert über die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen. Demnach haben sich innerhalb eines Tages 23 weitere Personen mit dem Virus infiziert - fünf Menschen aus der Stadt und 13 aus dem Landkreis. Insgesamt steigt die Zahl der Infektionen auf 10.093.

In der Region Kassel gibt es außerdem weitere Todesfälle zu beklagen: Vier Personen sind mit einer Corona-Infektion verstorben. 47 Patienten befindet sich derzeit in Krankenhäusern und werden dort entsprechend behandelt - davon liegen 19 auf einer Intensivstation. 30 Menschen gelten derweil wieder als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in der Stadt von 28,3 auf 27,3 - im Landkreis ist der Wert von 36,8 allerdings im Vergleich zum Vortag gleich geblieben.

Corona in der Region Kassel: Das aktuelle Infektionsgeschehen vom Donnerstag (18.02.2021)

Update vom Donnerstag, 18.02.2021, 12.27 Uhr: Auch am Donnerstag (18.02.2021) gibt es wieder einige Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Kassel und der Region. Laut aktuellen Fallzahlen der Stadt Kassel haben sich 24 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der insgesamt gemeldeten Corona-Infektionen in Kassel und der Region auf 10.070.

Seit Beginn der Pandemie sind in Stadt und Landkreis Kassel insgesamt 300 Menschen in Zusammenhang mit Corona verstorben. Das teilt die Stadt Kassel in den aktuellen Zahlen am Donnerstag (18.02.2021) mit. Als genesen gelten mittlerweile 9.459 Personen.

Derzeit befinden sich laut Angaben der Stadt 47 mit Corona infizierte Personen im Krankenhaus, 21 davon werden intensivmedizinisch behandelt. Die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Kassel steigt wieder leicht auf 28,3, die Inzidenz im Landkreis hingegen nähert sich weiter der Marke 35 und liegt am Donnerstag (18.02.2021) bei 36,8.

Corona in der Region Kassel: Aktuelle Fallzahlen - Kreis kratzt an 35er-Inzidenz

Update vom Mittwoch, 17.02.2021, 12.34 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region bekannt gegeben. Insgesamt wurden seit dem Beginn der Pandemie 10.046 Fälle gemeldet. Im Vergleich zum Vortag erhöhe sich die Zahl um 29 Neuinfektionen. Davon wurden 13 im Kreis Kassel und 15 in der Stadt gemeldet. Die Zahl der geschätzten Genesenen liegt aktuell bei insgesamt 9.424.

Als mit dem Coronavirus infiziert gelten aktuell 324 Personen in Stadt und Kreis Kassel. 53 infizierte Personen befinden sich im Krankenhaus, 22 davon werden intensivmedizinisch behandelt. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag erneut gesunken. In der Stadt Kassel von 24,3 auf 21,8 und im Kreis Kassel von 40,1 auf 37,2. Damit liegt der Inzidenzwert im Kreis Kassel knapp über dem bundesweiten Grenzwert von 35.

Corona in der Region Kassel: Die aktuellen Fallzahlen von Dienstag 

Update vom Dienstag, 16.02.2021, 13.13 Uhr: In Kassel und Umgebung sind bislang 10.018 Corona-Fälle gemeldet worden (Stand: 16.02.2021). Im Vergleich zum Vortag erhöhten sich die Zahlen sowohl im Kreis, als auch in der Stadt um 6 Infektionen. Zwei neue Fälle wurden in der Stadt und vier neue Fälle wurden im Landkreis gemeldet.

322 (-65) Personen sind aktuell infiziert. Das sind 65 weniger als am Vortag (15.02.2021). Die Zahl der bereits Genesenen wird derzeit auf insgesamt 9.398 Personen geschätzt.

Davon entfallen 4.661 auf die Stadt Kassel, das sind 34 mehr als noch am Vortag. Im Stadtgebiet Kassel ist aktuell ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Somit steigt die Zahl der Todesfälle in der Region auf 298. Die 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Kassel ist leicht gestiegen und liegt derzeit bei 24,3. Im Kreis liegt diese bei 40,1, also über dem bundesweiten Grenzwert von 35.

Tagesaktuellen Corona-Fallzahlen vom Montag (15.02.2021)

Erstmeldung vom Montag, 15.02.2021, 12:45 Uhr: Kassel - Die Stadt Kassel hat die tagesaktuellen Corona-Zahlen für Montag (15.02.2021) veröffentlicht. Demnach haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie bereits 10.012 Personen in und um Kassel mit dem Corona-Virus infiziert. Im Landkreis Kassel waren es am Montag zwölf Infektionen mehr als noch am Vortag, damit ist es hier insgesamt zu 5.095 Infektionen gekommen. In der Stadt wurden am Montag 9 neue Corona-Fälle gemeldet.

Zudem kam es im Landkreis zu zwei weiteren Todesfällen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus, insgesamt sind damit 167 Personen im Landkreis an oder mit dem Coronavirus gestorben. In der Stadt Kassel blieb die Zahl der Todesfälle konstant bei 130. Als Genesen gelten in der Region Kassel aktuell 9.328 Personen, das sind 80 mehr als noch am Vortag. Im Landkreis erhöhte sich diese Zahl um 62 auf 4.701. In der Stadt sind es im Vergleich zum Vortag 18 mehr.

Stand Montag ist die Zahl der Infizierten in Stadt und Landkreis um 61 Personen geringer als noch am Tag zuvor. In Kassel sind derzeit 160 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, das sind 9 Personen weniger als noch am Vortag. Im Landkreis sind es 52 Personen weniger als noch am Vortag. Im Vergleich zum Vortag ist die Inzidenz wieder leicht gestiegen, im Kreis liegt sie nun bei 38,4 und in der Stadt bei 23,8.

Corona in der Region Kassel: Inzidenz in der Stadt weit unter 35

Der aktuelle Corona-Lockdown zeigt mittlerweile in vielen Teilen von Deutschland eine Wirkung. Die Fall-Zahlen sinken vielerorts.

Als neue „Schallmauer“ für mögliche Lockerungen in Deutschland, gilt seit der letzten Bund-Länder-Konferenz (10.02.2021) eine 7-Tage-Inzidenz von 35. Diesen Wert unterbot Kassel als erste Stadt in Hessen bereits am Freitag, 12.02.2021.

Corona in Kassel: Trotz niedriger Zahlen erstmal keine Lockerungen

Auch wenn die Zahlen in Kassel unter den aktuellen Grenzwert sinken, wird es erstmal keine Lockerungen geben. Der Oberbürgermeister der nordhessischen Metropole, Christian Geselle (SPD), äußerte sich am vergangenen Freitag (12.02.2021) zu den aktuellen Zahlen und mahnte vor zu schnellen Lockerungen in Sorge vor den Corona-Mutationen. Er bedankte sich bei den Bürgerinnen und Bürgern in einer Pressemitteilung.

„Auch in Kassel haben sich erste Verdachtsfälle leider bestätigt. Mit Blick auf die in den kommenden Tagen vorzunehmenden Abstriche bei Verdachtsfällen könnten die Zahlen schon bald wieder nach oben gehen.“ 

Christian Gesell (SPD), Oberbürgermeister von Kassel

Einen Grund zur Entwarnung sieht der Sozialdemokrat in dem aktuellen 7-Tages-Inzidenz-Wert allerdings nicht. Laut dem Oberbürgermeister könnte das extreme Wetter der letzten Woche mit für den niedrigen Wert verantwortlich sein. Aber auch die Mutationen des Corona-Virus verunsichern Geselle.

Corona in Kassel: Zahlen vom Sonntag (14.02.2021)

Aktuell sind in Kassel und Umgebung 9991 Corona-Fälle gemeldet worden (Stand: 14.02.2021). Im Vergleich zum Vortag erhöhten sich die Zahlen sowohl im Kreis, als auch in der Stadt um jeweils 5 Infektionen. Demnach sind in der Stadt aktuell 4908 Fälle gemeldet worden. Die Zahl der bereits genesenen wird derzeit auf insgesamt 9248 Personen geschätzt.

Davon entfallen 4609 auf die Stadt Kassel, das sind 5 mehr als noch am Vortag. Im Kreis Kassel ist aktuell ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Somit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis auf 165. In der Stadt Kassel sind bisher 130 Personen in Zusammenhang mit der Pandemie verstorben.

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für die Stadt Kassel ist weiter gesunken und liegt derzeit bei 21,8. Im Kreis liegt diese bei 36,8, also knapp über dem bundesweiten Grenzwert von 35. (Lucas Maier)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.