News-Ticker

Corona in und um Kassel: Mehr Komfort für Reiserückkehrer - Positive Corona-Tests an Schule

Reiserückkehrende können sich jetzt online melden. Mehrere Personen wurden an einer Schule in Kassel positiv auf Corona getestet. Aktuelle Fallzahlen in Stadt und Region Kassel.

Update vom Dienstag, 15.09.2020, 14.30 Uhr: Die Stadt Kassel hat ein neues, digitales Verfahren aufgesetzt, mit dem Menschen ihrer Meldepflicht nachkommen können, wenn sie aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreisen. Über ein Formular auf der Homepage der Stadt Kassel können sie nach der Einreise unkompliziert ihre Daten eingeben.

Die Anwendung ist in enger Abstimmung zwischen dem Gesundheitsamt Region Kassel und dem Personal- und Organisationsamt entwickelt worden. Unabhängig von Sprechzeiten oder telefonischer Erreichbarkeit können sich nun alle, die von einer Reise zurückkehren, über Meldepflichten informieren und auch direkt alle notwendigen Daten online eingeben.

Corona in der Region Kassel: Neue Fallzahlen am Mittwoch

Aktuell sind in und um Kassel 27 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, das ist eine Person mehr als am Vortag (15.09.2020). Die Zahl der Fälle insgesamt seit Ausbruch der Pandemie beträgt 1.099.

Zwei infizierte Personen befinden sich im Krankenhaus. Alle anderen befinden sich, ebenso wie die Kontaktpersonen, in häuslicher Isolation, wie die Stadt Kassel am Mittwoch (16.09.2020) mitteilt.. 

Gemeldete Fälle insgesamt (16.09.2020)1099 (+1), davon 555 (+1) in der Stadt und 544 (+0) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1030 (+2), davon 529 (+2) in der Stadt und 501 (+0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte27 (-1), davon 17 (-1) in der Stadt und 10 (+0) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (+0), davon 9 (+0) in der Stadt und 33 (+0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Positive Corona-Tests an Schule

Update vom Dienstag, 15.09.2020, 14.30 Uhr: Bei Corona-Tests von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften des Goethe-Gymnasiums in Kassel wurden drei weitere positive Ergebnisse festgestellt - nachdem vergangene Woche eine Schülerin positiv auf Corona getestet wurde. Das teilt die Stadt Kassel auf ihrer Homepage mit.

Nachdem der Fall der Schülerin bekannt geworden war, habe das Gesundheitsamt Region Kassel für die ermittelten Kontaktpersonen eine häusliche Quarantäne angeordnet, heißt es weiter. Nach Absprache mit der Schulleitung des Goethe-Gymnasiums wurde davon abgesehen, die Schule zu schließen.

Corona in der Region Kassel: Die aktuellen Fallzahlen

In Stadt und Region Kassel haben sich im Vergleich zum Vortag (14.09.2020) 3 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bleibt bei 42. Zwei der infizierten Personen werden im Krankenhaus behandelt.

Gemeldete Fälle insgesamt (15.09.2020)1098 (+3), davon 554 (+2) in der Stadt und 544 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1028 (+9), davon 527 (+3) in der Stadt und 501 (+6) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte28 (-6), davon 18 (-1) in der Stadt und 10 (-5) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (+0), davon 9 (+0) in der Stadt und 33 (+0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: So viele Menschen haben sich seit Ausbruch der Pandemie infiziert

Update vom Montag, 14.09.2020, 13.00 Uhr: In Kassel und Region sind aktuell 34 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das sind sieben weniger als am Vortag (13.09.2020). Dabei handelt es sich um eine statistische Korrektur. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich in und um Kassel 1095 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Gemeldete Fälle insgesamt (14.09.2020)1095 (+2), davon 552 (0) in der Stadt und 543 (+2) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1019 (+0), davon 524 (+3) in der Stadt und 495 (+6) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte34 (-7), davon 19 (-3) in der Stadt und 15 (-4) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (+0), davon 9 (+0) in der Stadt und 33 (+0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Alle Karnevalsveranstaltungen bis Aschermittwoch abgesagt

Update vom Sonntag, 13.09.2020, 17 Uhr: Traurige Nachrichten für alle Karnevalisten in Kassel: Die Kasseler Narren müssen in der kommenden Saison wegen Corona auf Umzug, Rathauserstürmung und ähnliche Aktivitäten verzichten, berichtet die dpa.

Demnach hat die Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften (GKK) am Sonntag alle öffentliche Veranstaltungen bis einschließlich Aschermittwoch abgesagt. Damit wird es am 11.11. auch keine Sessionseröffnung geben. „Gesundheitsschutz geht vor“, heißt es in einer Mitteilung der GKK. Zudem seien Veranstaltungen wegen coronabedingter Auflagen für viele Vereine wirtschaftlich nicht zu stemmen.

Das amtierende Kasseler Prinzenpaar soll bis November 2021 weiter repräsentieren. 
Anfang September hatten bereits die Karnevalisten in Fulda und Wiesbaden den weitgehenden Verzicht auf Umzüge und Sitzungen angekündigt.

Corona in der Region Kassel: Die Fallzahlen am 12. September 2020

Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle in der Region Kassel ist im Vergleich zum Vortag um 8 Fälle auf jetzt insgesamt 1093 gemeldeter Fälle seit Ausbruch der Pandemie angestiegen. Aktuell sind 41 Erkrankte in der Region gemeldet. Todesfälle wurden keine gemeldet.

Gemeldete Fälle insgesamt (13.09.2020)1.093 (+8), davon 552 (+5) in der Stadt und 541 (+3) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1.010 (+0), davon 521 (+0) in der Stadt und 489 (+1) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte41 (+8), davon 22 (+5) in der Stadt und 19 (+3) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (+0), davon 9 (+0) in der Stadt und 33 (+0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Die Fallzahlen am 12. September 2020

Update vom Samstag, 12.09.2020, 13.20 Uhr: Aktuell sind in und um Kassel 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Fälle insgesamt seit Ausbruch der Pandemie beträgt 1.085.

Keine der infizierten Personen muss derzeit im Krankenhaus behandelt werden. Sie befinden sich in häuslicher Isolation. Das gilt ebenfalls für die Kontaktpersonen. Die Zahl der Genesenen ist auf 1010 gestiegen.

Gemeldete Fälle insgesamt (12.09.2020)1.085 (+3), davon 547 (+2) in der Stadt und 538 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1010 (+2), davon 521 (+2) in der Stadt und 489 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte33 (+1), davon 17 (0) in der Stadt und 16 (+1) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 33 (+0) im Kreis Kassel

Update vom Freitag, 11.09.2020, 14.30 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Infektionszahlen bekannt gegeben. In und um Kassel sind 32 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, das ist eine Person mehr als am Vortag (10.09.2020). Die Zahl der Fälle insgesamt liegt in der Stadt und im Landkreis Kassel bei 1082.

Eine Person im Landkreis Kassel mit Covid-19 ist in den vergangenen 24 Stunden gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 42 an.

Gemeldete Fälle insgesamt (11.09.2020)1.082 (+4), davon 545 (+1) in der Stadt und 537 (+3) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1.008 (+2), davon 519 (+1) in der Stadt und 489 (+1) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte32 (+1), davon 17 (0) in der Stadt und 15 (+1) im Kreis Kassel
Todesfälle42 (+1), davon 9 (0) in der Stadt und 33 (+1) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Keine der Erkrankten muss in der Klinik behandelt werden

Update vom Donnerstag, 10.09.2020, 14.50 Uhr: Aktuell sind in und um Kassel 31 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Fälle insgesamt seit Ausbruch der Pandemie beträgt 1078. Keine der infizierten Personen muss derzeit im Krankenhaus behandelt werden. Sie befinden sich in häuslicher Isolation. Das gilt ebenfalls für die Kontaktpersonen.

Gemeldete Fälle insgesamt (10.09.2020)1.078 (+4), davon 545 (+3) in der Stadt und 534 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1.006 (+4), davon 518 (+2) in der Stadt und 488 (+2) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte31 (0), davon 17 (+1) in der Stadt und 14 (-1) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: So viele Menschen sind aktuell infiziert

Update vom Mittwoch, 09.09.2020, 14.30 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Fallzahlen veröffentlicht. Die Zahl der Corona-Fälle ist seit Beginn der Pandemie auf 1.074 gestiegen. Im Vergleich zum Vortag (08.09.2020) sind das vier Neuinfektionen.

In der Stadt Kassel sind derzeit 16 Personen erkrankt, im Landkreis sind es 15 Personen. Neun Infizierte haben sich von einer Corona-Erkrankung erholt. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (08.09.2020)1.074 (+4), davon 541 (-2) in der Stadt und 533 (+6) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen1.002 (+9), davon 516 (+3) in der Stadt und 486 (+6) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte31 (-5), davon 16 (-5) in der Stadt und 15 (0) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Aktuelle Fallzahlen

Update vom Dienstag, 08.09.2020, 16.41 Uhr: Die aktuellen Corona-Fallzahlen wurden von der Stadt Kassel veröffentlicht. Im Vergleich zum Vortag (07.09.2020) ist die Zahl der erkrankten Personen um zehn gestiegen. In der Stadt sind 21 und im Landkreis aktuell 15 Personen erkrankt. Zwei Personen aus dem Landkreis haben sich von einer Corona-Erkrankung erholt. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (08.09.2020)1.070 (+10), davon 543 (+8) in der Stadt und 525 (+2) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen993 (+2), davon 513 (0) in der Stadt und 480 (+2) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte36 (+10), davon 21 (+8) in der Stadt und 15 (+2) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Das sind die aktuellen Fallzahlen

Update vom Montag, 07.09.2020, 13.07 Uhr: Die aktuellen Corona-Fallzahlen wurden von der Stadt Kassel veröffentlicht. Im Vergleich zum Vortag (06.09.2020) ist die Zahl der genesenen Personen um eins gestiegen. Demnach gelten in der Region noch 26 Personen als infiziert. In der Stadt sind das 13 (+1) und im Landkreis aktuell ebenfalls 13 Personen. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (07.09.2020)1.058 (+1), davon 535 (+1) in der Stadt und 523 (0) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen991 (0), davon 513 (0) in der Stadt und 478 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte26 (+1), davon 13 (+1) in der Stadt und 13 (0) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in der Stadt Kassel: Auf der beliebten Partymeile blieb es ruhig

Update vom Sonntag, 06.09.2020, 14.12 Uhr: Die Idee der erweiterten Wirtschaftsgärten für die Gastronomie hatte bereits letztes Wochenende in Kassel gut funktioniert. Nun berichten die Einsatzkräfte der Polizei laut der Stadtverwaltung erneut „von einem insgesamt ruhigen und friedlichen Abend in der Stadt“.
 
Gerade auf der beliebten Party-Meile in Kassel, der Friedrich-Ebert-Straße, blieb es am Samstagabend (05.09.2020) ruhig. „Aber auch an anderen Orten genossen die Menschen den etwas frischeren Spätsommerabend“, so die Stadtverwaltung.

„Die Idee des Zulassens erweiterter Wirtschaftsgärten ist zusammen mit unserer Einsatzstrategie mit frühzeitiger Voraufklärung und konsequenten Zulaufkontrollen erneut aufgegangen“, wird Oberbürgermeister Christian Geselle in der Pressemitteilung der Stadt zitiert.

„Nun hat sich zum wiederholten Mal bewährt, dass die Wirtschaftsgärten auf der Friedrich-Ebert-Straße vor Mitternacht geschlossen wurden. Zudem gab es erneut eine gute Zusammenarbeit mit den Wirten, die ihre Kneipen und Bars freiwillig vorzeitig um 2 Uhr schlossen“, erläutert auch Ordnungsdezernent Dirk Stochla.

Corona in der Region Kassel: Das sind die Zahlen vom Sonntag

Die aktuellen Corona-Fallzahlen wurden von der Stadt Kassel veröffentlicht. Im Vergleich zum Vortag (05.09.2020) ist die Zahl der genesenen Personen um drei gestiegen. Davon lebt eine Person im Kreis Kassel und zwei leben in der Stadt.

Demnach gelten in der Region noch 25 Personen als infiziert. In der Stadt sind das 12 und im Landkreis aktuell 13 Personen. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (04.09.2020)1.057 (+3), davon 534 (+2) in der Stadt und 523 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen991 (+3), davon 513 (+2) in der Stadt und 478 (+1) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte25 (0), davon 12 (0) in der Stadt und 13 (0) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Das sind die Zahlen vom Samstag

Update vom Samstag, 05.09.2020, 15.05 Uhr: Wie die Stadt Kassel mitteilt, stieg im Vergleich zum Vortag (04.09.2020) sowohl die Zahl der Corona-Erkrankten als auch die Zahl der Genesenen um fünf Personen.* Dabei waren jeweils zwei Personen im Kreis und drei Personen in der Stadt Kassel betroffen.

Gemeldete Fälle insgesamt (05.09.2020)1.054 (+5), davon 522 (+2) im Kreis und 532 (+3) in der Stadt
Zahl der geschätzten Genesenen988 (+5), davon 477 (+2) im Kreis und 511 (+3) in der Stadt
Aktuell Infizierte25 (0), davon 13 (0) im Kreis und 12 (0) in der Stadt
Todesfälle41 (0), davon 32 (0) im Kreis und 9 (0) in der Stadt

*Zuvor hatten wir an dieser Stelle geschrieben, dass sich die Zahlen nicht verändert hätten. Diese Angabe war nicht korrekt und wurde korrigiert. Wir bitten dieses Versäumnis zu entschuldigen.

Corona in Kassel und Umgebung: Das sind die Fallzahlen am Freitag

Update vom Freitag, 04.09.2020, 15.18 Uhr: Die aktuellen Corona-Fallzahlen wurden von der Stadt Kassel veröffentlicht. Die Zahl der genesenen Personen ist sowohl im Landkreis Kassel, als auch in der Stadt, im Vergleich zum Vortag (03.09.2020) um jeweils zwei gestiegen. In der Stadt wurde eine weitere Infektion bestätigt.

Demnach gelten in der Stadt derzeit noch 12 Personen als infiziert. Im Landkreis sind es aktuell 13 Personen. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (04.09.2020)1.049 (+1), davon 529 (+1) in der Stadt und 520 (0) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen983 (+4), davon 508 (+2) in der Stadt und 475 (+2) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte25 (-3), davon 12 (-1) in der Stadt und 13 (-2) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in der Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Update vom Freitag, 04.09.2020, 12.10 Uhr: Das Gesundheitsamt in Kassel ist am Freitag (11.09.2020) nicht oder nur zeitweilig über Telefon und E-Mail zu erreichen. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteiung. Grund für die Nichterreichbarkeit sind dringend erforderliche Wartungsarbeiten an der technischen Ausstattung.

Corona in der Region Kassel: Das sind die Zahlen vom Donnerstag

Update vom Donnerstag, 03.09.2020, 14.15 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Krise bekannt gegeben. Demnach gab es im Vergleich zum Vortag (02.09.2020) vier Neuinfektionen und vier Genesungen. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (03.09.2020)1.048 (+4), davon 528 (+3) in Stadt und 520 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen979 (+4), davon 506 (+4) in Stadt und 473 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte28 (0), davon 13 (-1) in Stadt und 15 (+1) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Das sind die aktuellen Zahlen

Update von Mittwoch, 02.09.2020, 13.13 Uhr: Die Stadt gibt die neuen Fallzahlen zur Corona-Pandemie in der Stadt und im Kreis Kassel bekannt. Im Vergleich zum Vortag (01.09.2020) gab es drei Neuinfektionen und sechs Genesungen. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (02.09.2020)1.044 (+1), davon 525 (+2) in Stadt und 519 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen975 (+7), davon 502 (+3) in Stadt und 473 (+4) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte28 (-8), davon 14 (-3) in Stadt und 14 (-3) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in und um Kassel: Neue Fallzahlen veröffentlicht

Update von Dienstag, 01.09.2020, 15.50 Uhr: Laut den aktuellen Zahlen der Stadt Kassel steigt die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle in Stadt und Landkreis Kassel am Dienstag (01.09.2020) auf 1.043. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (01.09.2020)1.043 (+8), davon 525 (+2) in Stadt und 518 (+6) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen968 (+15), davon 499 (+11) in Stadt und 469 (+4) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte34 (-7), davon 17 (-9) in Stadt und 17 (+2) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in und um Kassel: Neue Spielzeit am Staatstheater startet unter Auflagen

Das Staatstheater Kassel startet wie viele andere Theater und Opernhäuser in Hessen in die neue Spielzeit. Doch ein regulär geplanter Spielbetrieb sei wegen Corona nicht möglich. „Um die Abstandsregelungen einzuhalten, wurden die Saalpläne in Opernhaus und Schauspielhaus den Sicherheitsvorgaben angepasst“, heißt es aus dem Staatstheater Kassel, wie hessenschau.de berichtet. Im Schauspielhaus dürfen daher höchstens 141 der 517 Plätze besetzt werden, ins Opernhaus dürfen statt 947 nur 268 Menschen.

Corona in und um Kassel: Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz

Update von Montag, 31.08.2020, 14 Uhr: Die Stadt Kassel gibt die neuen Fallzahlen zur Corona-Pandemie in der Stadt und im Kreis Kassel bekannt. Im Vergleich zum Vortag (30.08.2020) gab es keine Neuinfektionen oder Genesungen.

Für Stadt und Landkreis Kassel wurden nun auch die 7-Tage-Inzidenz* bekannt gegeben:

Corona-Pandemie7-Tage-Inzidenz
Stadt Kassel7,9
Landkreis Kassel2,5

*Als Erklärung des Begriffs schreibt die Stadt Kassel: „Die vom Land Hessen übermittelte 7-Tage-Inzidenz beschreibt alle bestätigten Fälle der vorangegangenen sieben Tage in der Stadt Kassel pro 100.000 Einwohner. Für die Berechnung der Inzidenzen werden die Bevölkerungszahlen des Hessischen Statistischen Landesamtes in Wiesbaden (Stand: 31.03.2020) zugrunde gelegt.“

Corona in und um Kassel: Das sind die neuen Fallzahlen

Update vom Sonntag, 30.08.2020, 13.40 Uhr: Wie die Stadt Kassel bekannt gibt, haben sich in und um Kassel zwei weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die gemeldeten Fälle steigen damit auf 1.035 Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona bleiben jedoch unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (30.08.2020)1.035 (+2), davon 523 (+2) in Stadt und 512 (0) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen953 (+6), davon 488 (+2) in Stadt und 465 (+4) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte41 (-4), davon 26 (0) in Stadt und 15 (-4) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in der Region Kassel: Die aktuellen Infektionszahlen

Update vom Samstag, 29.08.2020, 14.45 Uhr: Die Stadtverwaltung Kassel hat die aktuellen Zahlen veröffentlicht. Demnach haben sich in Stadt und Landkreis Kassel seit dem Vortag (28.08.2020) vier Personen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt steigt damit die Fallzahl auf 1.033. Elf Menschen gelten seit heute (29.08.2020) als genesen.

Acht der 45 infizierten Personen werden in Krankenhäusern in Stadt und Landkreis Kassel behandelt. Zwei davon auf einer Intensivstation. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (29.08.2020)1.033 (+4), davon 521 (+2) in Stadt und 512 (+2) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen947 (+11), davon 486 (+5) in Stadt und 461 (+6) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte45 (-7), davon 26 (-3) in Stadt und 19 (-4) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Infektionsfälle in Schulen - Jetzt liegt das Test-Ergebnis der Kontaktpersonen vor

Update vom Freitag, 28.08.2020, 15.30 Uhr: Nachdem an der Elisabeth-Knipping-Schule und an der Luisenschule in Kassel Corona-Infektionen aufgetreten sind, mussten sich sämtliche Kontaktpersonen auf das Virus testen lassen. Zwei Schüler hatten sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

Nun liegen die Test-Ergebnisse für die Kontaktpersonen vor: negativ. Die Stadt Kassel konnte nun einen Teil der Quarantäne-Anordnungen aufheben. Von einer vollständigen Schließung der Schulen wurde direkt zu Beginn abgesehen.

Corona in Kassel: Das sind die aktuellen Zahlen für Stadt und Landkreis

In Stadt und Landkreis Kassel haben sich seit dem Vortag (27.08.2020) fünf weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert - die Zahl der Fälle insgesamt steigt auf 1029 Personen an. 30 Menschen gelten seit heute (28.08.2020) als genesen. Acht der 52 infizierten Personen werden in Krankenhäusern in Stadt und Landkreis Kassel behandelt.

Gemeldete Fälle insgesamt (28.08.2020)1.029 (+5), davon 519 (+3) in Stadt und 510 (+2) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen936 (+30), davon 481 (+15) in Stadt und 455 (+15) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte52 (-25), davon 29 (-12) in Stadt und 23 (-13) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), dann 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Update vom Donnerstag, 27.08.2020, 15.00 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Corona-Zahlen für Stadt und Landkreis bekannt gegeben. Zwei weitere Menschen haben sich in Kassel mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Fälle seit Ausbruch der Pandemie in und um Kassel steigt auf 1024 an. Fünf Personen werden aktuell in Krankenhäusern behandelt.

Gemeldete Fälle insgesamt (27.08.2020)1024 (+2), davon 516 (+2) in Stadt und 508 (0) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen906 (+12), davon 466 (+8) in Stadt und 440 (+4) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte77 (-10), davon 41 (-6) in Stadt und 36 (-4) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (+0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Infektionsfälle in Schulen - Schüler sind Reiserückkehrer

Update vom Mittwoch, 26.08.2020, 15.55 Uhr: Sowohl an der Elisabeth-Knipping-Schule als auch an der Luisenschule in Kassel sind Infektionen mit dem Coronavirus aufgetreten. Die Stadt Kassel hat bereits Maßnahmen ergriffen, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Die Schließung der Schulen sei jedoch nicht notwendig.

Das Gesundheitsamt ließ bereits am Montag (24.08.2020) sämtliche Kontaktpersonen der infizierten Schülerin testen. Die Testergebnisse fielen alle negativ aus, allerdings müssen die Kontaktpersonen der Schülerin dennoch in eine 14-tägige Quarantäne. Die Schülerin war nach ihrer Rückkehr von einer Auslandsreise bei der Einreise in Bayern bereits Anfang vergangener Woche getestet worden. Ihr positiver Test wurde aber verspätet übermittelt.

Auch an der Luisenschule im Vorderen Westen wurde eine Schülerin nach ihrer Rückkehr von einer Auslandsreise positiv getestet worden. Sie hatte in Unkenntnis des Testergebnisses den Unterricht besucht. Als das Gesundheitsamt das positive Testergebnis am Montag (24.08.2020) erfuhr, wurden umgehend weitere Tests für sämtliche Kontaktpersonen der Schülerin angewiesen. Unabhängig von den derzeit noch nicht vorliegenden Testergebnissen gilt auch für diese Kontaktpersonen eine 14-tägige Quarantäne.

Corona in Kassel: Stadt gibt neue Fallzahlen für den Mittwoch bekannt

Update vom Mittwoch, 26.08.2020, 12.16 Uhr: Wie die Stadt Kassel bekannt gibt, haben sich in und um Kassel 7 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die gemeldeten Fälle steigen damit auf 1022. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona bleiben jedoch unverändert.

Gemeldete Fälle insgesamt (26.08.2020)1022 (+7), davon 514 (+5) in Stadt und 508 (+2) im Kreis Kassel
Zahl der geschätzten Genesenen894 (+6), davon 458 (+4) in Stadt und 436 (+2) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte87 (+1), davon 47 (+1) in Stadt und 40 (+0) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (+0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Die Fallzahlen vom Dienstag

Update vom Dienstag, 25.08.2020, 12 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Zahlen der Corona-Infektionen in und um Kassel veröffentlicht. Nach diesem Stand hat sich seit dem Vortag (24.08.2020) eine weitere Person in Stadt Kassel und Landkreis mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt unverändert.

Gemeldete Fälle insgesamt (25.08.2020)1015 (+2), davon 509 (+2) in Stadt und 506 (0) im Kreis Kassel
Zahl der Genesenen888 (+1), davon 454 (+1) in Stadt und 434 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte86 (+1), davon 46 (+1) in Stadt und 40 (0) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Pläne für Partymeile laufen

Update vom Montag, 24.08.2020, 16.45 Uhr: Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Fallzahlen hatte die Stadt Kassel entschieden, die Friedrich-Ebert-Straße am Samstagabend (22.08.2020) zu sperren*. Damit sollte den Menschen mehr Abstandsmöglichkeiten gegeben werden. Doch der Abstand wurde von den Feiernden trotzdem nicht eingehalten. Mit Blick auf das kommende Wochenende stehen weitere Abstimmungsgespräche der Ordnungs- und Sicherheitsbehörden an.

Corona in Kassel: Anzahl der Infizierten steigt

Update vom Montag, 24.08.2020, 11.45 Uhr: Die Stadt Kassel vermeldet einen leichten Anstieg von Corona-Infektionen in ihren aktuellen Zahlen vom Montag (24.08.2020). Im Vergleich zum Vortag (23.08.2020) gibt es insgesamt sechs neue Infektionen in Stadt und Landkreis Kassel. Damit steigt die Zahl auf 1013 Fälle seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

In der Stadt Kassel sind insgesamt 507 und im Landkreis 506 Fälle gemeldet, als aktuell mit dem Coronavirus infiziert gelten in der Stadt Kassel 45 (+5) und im Landkreis Kassel 40 (+1) Personen. Vom Coronavirus genesen sind laut Angaben der Stadt Kassel derzeit 887 Personen. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt unverändert bei 41.

Corona in Kassel: Die aktuellen Zahlen - Weniger Neuinfektionen

Update vom Sonntag, 23.08.2020, 13.15 Uhr: Die Stadt Kassel hat die aktuellen Zahlen der Corona-Infektionen in und um Kassel veröffentlicht. Nach diesem Stand haben sich seit dem Vortag (22.08.2020) eine weitere Person in Stadt Kassel und sechs Menschen im Landkreis mit dem Coronavirus infiziert.

Gemeldete Fälle insgesamt (23.08.2020)1005 (+7), davon 502 (+1) in Stadt und 503 (+6) im Kreis Kassel
Zahl der Genesenen885 (+12), davon 453 (+8) in Stadt und 432 (+4) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte79 (-5), davon 40 (-7) in Stadt und 39 (+2) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Das sind die Fallzahlen von Samstag

Update vom Samstag, 22.08.2020, 13.00 Uhr: Vier Neu-Infektionen mit dem Coronavirus gibt es im Vergleich zum Vortag (21.08.2020) in der Stadt Kassel. Im Landkreis Kassel wurden zwei neue Corona-Fälle gemeldet. Die Zahl der Todesfälle in und um Kassel bleibt unverändert bei 41.

Gemeldete Fälle insgesamt (22.08.2020)998 (+6), davon 501 (+4) in Stadt und 497 (+2) im Kreis
Zahl der Genesenen873 (+12), davon 445 (+9) in Stadt und 428 (+3) im Kreis
Aktuell Infizierte84 (-6), davon 47 (-5) in Stadt und 37 (-1) im Kreis
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Das sind die Fallzahlen von Freitag

Update vom Freitag, 21.08.2020, 16.50 Uhr: In der Stadt Kassel wurden in den vergangenen 24 Stunden zwölf Neu-Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der Fälle insgesamt seit Ausbruch der Pandemie auf 497 für Stadt und auf 495 für Landkreis Kassel. Insgesamt sind damit in der Region 992 Fälle bestätigt worden.

Die Zahl der vom Coronavirus Genesenen liegt derzeit bei 861. Die Zahl der Todesfälle in und um Kassel bleibt unverändert bei 41.

Corona in Kassel: Schulen fühlen sich überfordert - Probleme bei Corona-Tests für Lehrer

Update vom Freitag, 21.08.2020, 10.05 Uhr: Die Bildungsgewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist offenbar nicht zufrieden mit den angekündigten Corona-Tests für Lehrer in Hessen. Wie die Landesvorsitzende Maike Wiedwald berichtet, können sich hessische Lehrer seit dem 10.08.2020 freiwillig auf das Coronavirus testen lassen.

Nach Angaben von hessenschau.de fehle es allerdings an einigen Orten an Testmaterial. Viele Termine mussten deshalb verschoben werden oder konnten noch gar nicht stattfinden. „Wenn die Kolleginnen und Kollegen einen Termin hatten, dauerte es teilweise bis zu einer Woche, bis das Ergebnis vorlag“, erklärte Wiedwald.

Corona in Kassel: Lehrergewerkschaft fordert mehr Schulbusse

Außerdem fordert die GEW aufgrund der Corona-Pandemie zusätzliche Schulbusse. Besonders an großen Schulen in ländlichen Regionen seien die Busse oft überfüllt und kämen alle zur gleichen Zeit an. „Wenn dann die Schüler auf einmal ins Gebäude strömen, ist Abstand halten schwer", so Wiedwald.

Die Schulen fühlten sich damit in Zeiten von Corona überfordert und allein gelassen. Die Schulträger und das Land Hessen seien an dieser Stelle gefordert, Lösungen zu finden.

Corona in Kassel: Die aktuellen Zahlen - Infektionen steigen wieder an

Update vom Donnerstag, 20.08.2020, 13.20 Uhr: Die Stadt Kassel vermeldet einen Anstieg von Corona-Infektionen. Im Vergleich zum Vortag (19.08.2020) gibt es elf neue Infektionen. Damit steigt die Zahl auf 980 Fälle seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

In Stadt Kassel sind 492 und im Landkreis 488 Personen betroffen. Als vom Coronavirus genesen gelten derzeit 861 Personen. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 41.

Corona in Kassel: Anstieg der Neu-Infektionen - Erster Schwellenwert erreicht

Update vom Mittwoch, 19.08.2020, 17.29 Uhr: Gleich mehrere hessische Städte liegen über einem ersten, im Bundesland festgelegten, Schwellenwert. Darunter ist auch Kassel. In Offenbach, Frankfurt, Wiesbaden und Kassel wurden in den vergangenen sieben Tagen mehr als 20 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohnern verzeichnet.

Ab einer Zahl von 20 Neu-Infektionen verordnet die Landesregierung eine erhöhte Aufmerksamkeit, ein erweitertes Meldewesen, sowie nach Bedarf weitere Maßnahmen. Ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner sind erweiterte Maßnahmen sowie die Einbindung des Planungsstabs Covid-19 des Sozialministeriums vorgesehen.

Corona in Kassel: Das sind die tagesaktuellen Zahlen

Update vom Mittwoch, 19.08.2020, 10.45 Uhr: In der Stadt Kassel wurden in den vergangenen 24 Stunden fünf Neu-Infektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Damit steigt die Zahl der Fälle insgesamt seit Ausbruch der Pandemie auf 485 für die Stadt und auf insgeamt 969 für Stadt und Landkreis Kassel zusammen.

Im Landkreis Kassel ist seit dem Vortag ein neuer Corona-Fall aufgetreten. Es gibt nach Angaben der Stadt Kassel keine neuen Todesfälle in und um Kassel.

Gemeldete Fälle insgesamt (19.08.2020)969 (+6), davon 485 (+5) in Stadt und 484 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der Genesenen853 (+4), davon 428 (+4) in Stadt und 425 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte75 (+2), davon 48 (+1) in Stadt und 27 (+1) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

In der Stadt Kassel wurden am Dienstag (18.08.2020) sieben neue Corona-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind hier 47 Personen erkrankt. Im Landkreis gab es keine weiteren Infizierten. Dort sind derzeit 26 Personen gemeldet, die an Corona erkrankt sind. Die Zahl der Genesenen steigt in Stadt und Kreis um drei weitere Fälle auf insgesamt 849.

Mit 47 Infizierten hat die Stadt Kassel aktuell wieder annähernd den Wert erreicht, den sie Ende Juni hatte, als in einer Flüchtlingsunterkunft 20 Bewohner erkrankt waren und mehr als 60 Personen in häusliche Quarantäne mussten.

Update vom Montag, 17.08.2020, 10 Uhr: Die Stadt Kassel hat die neuen Infektionszahlen für die Region veröffentlicht. Im Verlauf zum Vortag (16.08.2020) wurden drei neue Corona-Infektionen gemeldet. Demnach haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie 953 Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Als von der Infektion genesen, gelten derzeit 846 (+9) Menschen. Aktuell gibt es in Stadt und Kreis Kassel 66 Infizierte (-6). Neue Todesfälle sind nicht bekannt, wodurch die Anzahl der verstorbenen Personen mit einer Corona-Infektion bei 41 bleibt.

Gemeldete Fälle insgesamt (17.08.2020)953 (+3), davon 472 (+2) in Stadt und 481 (+1) im Kreis Kassel
Zahl der Genesenen846 (+4), davon 423 (+6) in Stadt und 423 (+3) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte66 (-6), davon 40 (-4) in Stadt und 26 (-2) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in und um Kassel: Regeln zum Schulstart

Update vom Sonntag, 16.08.2020, 13.20 Uhr: In der kommenden Woche beginnt für die rund 58.000 Schüler aus Stadt und Landkreis Kassel ein ganz besonderes Schuljahr mit vielen Regeln. So müssen die Schüler – außer im Unterricht – einen Mund-Nasen-Schutz tragen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren.

Das Land Hessen stellt insgesamt eine Million Mund-Nasen-Schutzmasken, eine Million FFP2-Masken sowie weitere Schutzausrüstung zur Verfügung: 17.000 Liter Desinfektionsmittel, 71.000 Schutzhandschuhe, 5500 Vlieskittel und 11.500 Gesichtsschutzschilde.

Corona in der Region Kassel: Vorsicht nach Verdachtsfällen an Schulen in der Region

Sollte es zu Verdachtsfällen an Schulen in Kassel kommen, habe die Stadt ein vernünftiges Konzept, das sich bereits bewährt habe, so Oberbürgermeister Christian Geselle. „Vor den Ferien gab es beispielsweise Fälle an Königstor- und Losseschule.“ Daraufhin habe man die Schulen vorsorglich vorübergehend geschlossen, Kontaktpersonen getestet und verhindert, dass es zu weiteren Infektionen kam.

Grundsätzlich sei es aber nicht das Ziel der Stadt, Schulen, Kitas und Horte komplett zu schließen, so Bildungs- und Gesundheitsdezernentin Ulrike Gote. „Aber wir werden gewissenhaft und auch verantwortungsvoll entscheiden. Sofern es die Infektionslage erfordert, werden wir kurzfristig – bis zum Vorliegen der Ermittlungsergebnisse – eine größere Anzahl von Personen beziehungsweise einzelne Gruppen- oder Klassenverbünde vorsorglich in Quarantäne nehmen.“

Corona in Stadt und Kreis Kassel: Fallzahlen am Sonntag

Die Stadt Kassel hat die neuen Infektionszahlen für die Region veröffentlicht. Im Verlauf zum Vortag (15.08.2020) wurden acht neue Corona-Infektionen gemeldet. Demnach haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie 950 Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Als von der Infektion genesen, gelten derzeit 837 (+4) Menschen. Aktuell gibt es in Stadt und Kreis Kassel 72 Infizierte (+4). Neue Todesfälle sind nicht bekannt, wodurch die Anzahl der verstorbenen Personen mit einer Corona-Infektion bei 41 bleibt.

Gemeldete Fälle insgesamt (16.08.2020)950 (+8), davon 470 (+4) in Stadt und 480 (+4) im Kreis Kassel
Zahl der Genesenen837 (+4), davon 417 (+4) in Stadt und 420 (0) im Kreis Kassel
Aktuell Infizierte72 (+4), davon 44 (0) in Stadt und 28 (+4) im Kreis Kassel
Todesfälle41 (0), davon 9 (0) in Stadt und 32 (0) im Kreis Kassel

Corona in Kassel: Fallzahlen steigen stark - Stadt wurde nicht rechtzeitig informiert

Update vom Samstag, 15.08.2020, 20.04 Uhr: Nach dem starken Anstieg der Corona-Fallzahlen in der Stadt und im Kreis Kassel hat die Stadtverwaltung Stellung bezogen. Die Zahl der aktuell Infizierten sei an nur einem Tag (vom Freitag auf Samstag) um 16 auf 44 in der Stadt und im Kreis um 6 Fälle auf insgesamt 24 Infizierte gestiegen. Der Großteil dieser Fälle seien Rückkehrer aus dem Urlaub, gab die Stadtverwaltung bekannt. Die Infizierten seien speziell aus der Balkanregion nach Kassel gekommen.

Besonders heikel: Die betroffenen Rückkehrer seien bereits vor einigen Tagen auf der Durchreise in Bayern getestet worden. Die positiven Ergebnisse dieser Tests seien der Stadt- und Kreisverwaltung Kassel erst am Freitag, 14. August, mitgeteilt worden. So die Aussage der Stadtverwaltung.

Die Betroffenen befinden sich laut Stadtverwaltung jetzt in Quarantäne. „Weil bei vielen der infizierten Personen die Testung jedoch bereits eine Woche oder noch länger zurückliegt, sind die Ermittlungen sehr schwierig“, sagte Oberbürgermeister Christian Geselle. Deshalb will das Gesundheitsamt kurzfristig das Personal aufstocken, um mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen.

Corona in Kassel: Keine Verschärfung der Corona-Regeln

Ein weiterer Teil der Corona-Neuinfektionen in Stadt und Kreis Kassel gehen auf eine Familienfeier in Rheinland-Pfalz zurück. Deren positive Testergebnissen seinen der Stadtverwaltung aber ohne Zeitverzögerung mitgeteilt worden. Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten müssen sich seit Freitag nach einer Entscheidung der Bundesregierung auf Corona testen lassen. Ab sofort werden Rückkehrer in die Region am Flughafen Kassel-Calden auf Corona getestet.

Trotz der hohen Anzahl der Neuinfektionen, soll es keine Verschärfung der derzeit in Stadt und Kreis Kassel geltenden Regeln geben. „Zwar sind die Infektionszahlen vergleichsweise stark gestiegen, dennoch sehen wir derzeit keinen Anlass, um für das Gebiet der Stadt Kassel lokale Einschränkungen zu verfügen“, sagte Oberbürgermeister Geselle. Er forderte die Bevölkerung auf, sich an die bestehenden Regeln zu halten. Die Corona-Krise sei noch nicht vorbei.

Corona in Stadt und Kreis Kassel: Fallzahlen am Samstag

Update vom Samstag, 15.08.2020, 17.54 Uhr: Stadt und Kreis Kassel haben neue Fallzahlen veröffentlicht. Es gab einen Anstieg der Neuinfektionen um 28 Fälle. Neue Todesfälle gab es keine.

OrtFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel466 (+19)
Landkreis Kassel476 (+9)
Gesamt942 (+28)
Genesen in Kreis und Stadt 833 (+6)
Aktuell infiziert 68 (+22)

Update vom Freitag, 14.08.2020, 14.00 Uhr: Zwei Neu-Infektionen sind in den vergangenen 24 Stunden in der Stadt Kassel gemeldet worden - im Landkreis Kassel gibt es eine neu infizierte Person. Damit sind aktuell 46 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Sieben Personen werden in Krankenhäusern behandelt - keine davon auf der Intensivstation.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel447 (+2) / 9
Landkreis Kassel467 (+1) / 32
Gesamt914 (+3) /41

Update vom Donnerstag, 13.08.2020, 16.30: In einer Pressemitteilung teilt die Stadt Kassel mit, dass das Gesundheitsamt aktuell viele Anfragen habe von Personen, die auf ihren Corona-Test warten würden. Der Grund dafür sei, dass die Zahl der Testungen in ganz Deutschland aufgrund der kostenlosen Corona-Tests für Reiserückkehrer stark angestiegen seien. Die Kapazitäten der Labore sei nahezu ausgelastet.

Corona in Kassel: Gesundheitsamt bittet um Geduld bei Testungen

„Wir haben Verständnis dafür, dass die Situation für alle Beteiligten aktuell nicht zufriedenstellend ist. Aber sobald dem Gesundheitsamt positive Testergebnisse vorliegen, werden die Betroffenen umgehend informiert“, sagt Amtsleiterin Regine Bresler. Das Gesundheitsamt Region Kassel bittet die Betroffenen, von weiteren Anrufen und Nachfragen abzusehen.

Update vom Donnerstag, 13.08.2020, 10.50 Uhr: In der Stadt Kassel haben sich sechs weitere Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Im Landkreis sind es zwei Menschen, die an Covid-19 erkrankt sind. Neun weitere Menschen aus Stadt und Landkreis Kassel gelten als genesen. In den Krankenhäusern werden aktuell sieben infizierte Menschen behandelt. Keine Person befindet sich auf der Intensivstation.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel445 (+6) / 9
Landkreis Kassel466 (+2) / 32
Gesamt911 (+8) / 41

Update vom Mittwoch, 12.08.2020, 10.48 Uhr: Acht neue Corona-Fälle meldet die Stadt Kassel heute. Damit ist die Zahl der Fälle in Stadt und Landkreis auf 903 gestiegen. Unter den Meldungen sind sieben Personen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind und eine Person, die jedoch bereits wieder als genesen eingestuft wurde.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel439 (+7) / 9
Landkreis Kassel464 (+1) / 32
Gesamt903 (+8) / 41

Corona in Kassel: Diskussion um Weihnachtsmarkt

Update vom Dienstag, 11.08.2020, 15.18 Uhr: Inzwischen ist die Zahl der von der Corona-Infektion genesenen Personen in Stadt und im Landkreis Kassel auf 801 gestiegen. Das sind zwei Personen mehr als noch am Vortag.

Um die Zahl der an Corona erkrankten Personen gering zu halten, finden im Sommer keine Großveranstaltung statt. Doch nun stehen die Weihnachtsmärkte in Hessen und somit auch in Kassel zur Debatte. In Kassel werde derzeit an einem für Corona geeigneten Konzept gearbeitet, meldet die Deutsche Presseagentur.

„Es ist das Ziel, den Märchenweihnachtsmarkt - corona bedingt in einem etwas anderen Format und unter Auflagen - in Kassel stattfinden zu lassen“, erklärt Birgit Kuchenreiter von der Kassel Marketing GmbH gegenüber der Deutschen Presseagentur. Ein Bestandteil könne eine Art Einbahnstraßensystem sein, das durch die Budengassen führt.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel432 (+1) / 9
Landkreis Kassel463 / 32
Gesamt895 (+1) /41

Corona in Kassel: Keine weiteren Todesopfer

Update vom Montag, 10.08.2020, 11.40 Uhr: In Stadt Kassel hat sich eine weitere Person mit dem Coronavirus infiziert - im Landkreis Kassel ist keine weitere Person erkrankt. Damit sind aktuell 27 Menschen in der Stadt Kassel infiziert und ebenfalls 27 im Landkreis Kassel. Die Zahl der Todesopfer im Verlauf einer Corona-Infektion hat sich nicht erhöht.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel431 (+1) / 9
Landkreis Kassel463 (0) /32
Gesamt894 (+1) /41

Corona in Kassel: 54 Menschen mit Corona infiziert

Update vom Sonntag, 09.08.2020, 12.24 Uhr: Nur noch 54 bestätigte Fälle von Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind, gibt es in Stadt und Landkreis Kassel. Das sind sechs weniger als noch am Samstag (08.08.2020). Dafür ist ein neuer Fall dazu gekommen.

In den Krankenhäusern in Stadt und Land werden derzeit acht infizierte Personen behandelt. Alle anderen Personen und ihre Kontaktpersonen befinden sich laut Stadt Kassel in der häuslichen Isolation. Sieben Personen sollen inzwischen wieder genesen sein.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel430 (+1) / 9
Landkreis Kassel463 / 32
Gesamt893 (+1) /41

Corona in Kassel: Die Fallzahlen vom Samstag

Update vom Samstag, 08.08.2020, 13.52 Uhr: Die Zahl der Personen in der Region Kassel, die sich mit Covid-19 infiziert haben, ist von 45 auf 60 Personen gestiegen. Eine Person wird von den Behörden nun als Genesen eingestuft.

Damit ist die Zahl der seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus infizierten Personen in Stadt und Kreis Kassel auf insgesamt 892 gestiegen. Gestorben sind davon laut Behörden bislang 40 Personen, 791 gelten als Genesen.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel429 (+10) / 9
Landkreis Kassel463 (+6) / 32
Gesamt892 (+16) / 41

Corona in Kassel: Ein Infizierter wird auf der Intensivstation behandelt

Update vom Freitag, 07.08.2020, 13.07 Uhr: In Krankenhäusern in Stadt und Landkreis Kassel werden derzeit acht mit dem Coronavirus infizierte Personen behandelt. Im Verlauf der vergangenen 24 Stunden haben sich elf Menschen neu mit dem Virus infiziert - drei davon im Landkreis Kassel. Ein Corona-Infizierter muss auf der Intensivstation behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung hat sich nicht erhöht.

Weitere Personen, die in Kassel und Umgebung an dem neuartigen Virus erkrankt sind, befinden sich in häuslicher Quarantäne. Ihre Kontaktpersonen dürfen ebenfalls das Haus nicht verlassen. Damit steigt die Zahl der Corona-Infektionen in der Stadt Kassel seit Beginn der Pandemie auf 419 Fälle. Im Landkreis Kassel wurden bislang 457 Fälle verzeichnet.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel419 (+8) / 9
Landkreis Kassel457 (+3) / 32
Gesamt876 (+11) / 41

Erstmeldung vom Donnerstag, 06.08.2020, 11.00 Uhr: Kassel - In Deutschland steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder an. In der Stadt Kassel sind aktuell (06.08.2020) 12 Menschen mit dem Coronavirus infiziert - fünf Personen mehr als am Vortag (05.08.2020). Der Landkreis Kassel hat 23 Corona-Infizierte mit einem Zuwachs von 9 Personen. Damit sind insgesamt aktuell in Stadt und Landkreis Kassel 35 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 14 Personen mehr im Verlauf der vergangenen 24 Stunden.

Corona in Kassel: Keine Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist im Verlauf der vergangenen 24 Stunden nicht angewachsen. Bislang sind seitdem das Coronavirus Deutschland erreicht hat, 41 Menschen in Stadt Kassel und dem Landkreis in Folge einer Infektion gestorben.

Mit einem Blick auf die Zahl der Menschen mit einer Infektion seit Beginn der Corona-Pandemie ist zu vermelden: 411 Menschen haben sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Der Landkreis Kassel vermeldet 454 Menschen, die eine Corona-Infektion durchgemacht haben oder aktuell noch daran erkrankt sind. Damit haben sich in Kassel und im Landkreis Kassel 865 Menschen bislang 2020 infiziert.

WoFälle insgesamt / Todesfälle
Stadt Kassel411 (+5) / 9
Landkreis Kassel454 (+11) / 32
Gesamt865 (+16) / 41

Corona in Kassel: Seit Beginn der Pandemie haben sich knapp 800 Menschen infiziert.

390 Personen haben sich in der Stadt von einer Corona-Erkrankung erholt, seit dem Vortag ist jedoch keine Person hinzugekommen. Im Landkreis Kassel sind zwei weitere Menschen wieder gesund, insgesamt 399 Menschen haben eine Infektion im Verlauf der Pandemie damit überstanden.

Die Zahl der Genesene liegt in Stadt und Landkreis Kassel für den gesamten Verlauf der Corona-Pandemie bei 789 Menschen. Die Zahlen gehen auf die Homepage der Stadt Kassel zurück, in der über die aktuellen Entwicklungen der Fallzahlen informiert wird.

Aus aktuellem Anlass des Anstiegs an Corona-Infektionen hat die Stadt Kassel auf Twitter über Anlaufstellen für einen Corona-Test Auskunft gegeben. Wer den Verdacht hat, sich mit dem Virus infiziert zu haben, soll sich als erste Instanz an seinen Hausarzt oder seine Hausärztin und den ärztlichen Bereitschaftsdienst im Testcenter am Klinikum Kassel wenden. Das gilt auch für Reiserückkehrer.

Wie Jens Spahn am Donnerstag (06.08.2020) bekannt gab, gilt ab Samstag (08.08.2020) eine Testpflicht für Reiserückkehrer aus internationalen Corona-Risikogebieten. Das verkündete der Bundesgesundheitsminister auf einer Pressekonferenz.(Katharina Ahnefeld, Hanna Maiterth) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Lesen Sie auch: Auf der Partymeile Friedrich-Ebert-Straße in Kassel gab es zuletzt Ärger durch großen Andrang und Corona-Regelverstöße. Zwei Lokale wollen dem Coronavirus mit einem neuen Angebot gegensteuern*.

Diese Frau besiegt Corona*. Trotz Koma und Intensivstation hat sie das Virus überstanden.

Rubriklistenbild: © Uwe Zucchi / dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.