Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Start der Corona-Impfungen in und um Kassel: Anmeldung noch nicht möglich

Im Landkreis Harz in einer Senioren Pflegeeinrichtung in Halberstadt (Seniorenzentrum Krüger) wurden die ersten Bewohner sowie das Pflegepersonal geimpft. Arzt Dr. Bernhard Ellendt (l) nahm die Impfung vor.
+
In Kassel wurden die ersten Menschen mit dem Corona-Impfstoff geimpft: Doch noch hat das Impfzentrum der Stadt nicht geöffnet und auch Termine können noch nicht vereinbart werden. (Symbolbild)

Eine 101-Jährige war die erste, die in der Stadt Kassel die Impfung gegen das Coronavirus erhalten hat. Nun fragen sich viele Kasseler, wann sie ihren Termin bekommen.

Kassel – Los geht es mit der Gruppe der Über-80-Jährigen, mit Kranken- und Altenpflegern und Krankenhauspersonal, das mit Coronapatienten zu tun hat. Fragen und Antworten zur Corona-Impfaktion in der Region Kassel.

Wann kann ich mich zum Impfen anmelden?
Wie bereits berichtet, wird es eine telefonische Möglichkeit und ein Formular im Internet geben, über die man seinen persönlichen Impftermin vereinbaren kann. Beides steht derzeit noch nicht zur Verfügung. Erst wenn die Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen sowie den Krankenhäusern weitgehend abgeschlossen sind, werden in einer zweiten Phase sechs zentrale Impfzentren öffnen – darunter auch das in Kassel. Sobald es einen Termin für die Öffnung des Kasseler Impfzentrums und damit die Telefonnummer der Hotline und die Internetadresse für das Formular gibt, veröffentlichen wir diese in der HNA. Geplant ist laut Landesregierung, dass es im Kasseler Impfzentrum im Laufe des Januars losgeht.
Wo lasse ich mich impfen, wenn zunächst nur das Impfzentrum in der Stadt Kassel geöffnet hat?
Die sechs Impfzentren in Hessen, die im ersten Schritt geöffnet werden, übernehmen auch für die umliegenden Landkreise die Impfung. Im Falle der Stadt Kassel werden im Impfzentrum in der Großsporthalle am Auepark neben dem Auestadion auch Bewohner der Landkreise Kassel, Werra-Meißner, Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg geimpft. Abhängig von der der Lieferung weiterer Impfdosen werden anschließend nach und nach die restlichen 22 Impfzentren in Hessen hochgefahren.
Was ist, wenn ich nicht ins Impfzentrum kommen kann?
Die mobilen Teams, die bereits jetzt zum Impfen in die Alten- und Pflegeheime fahren, werden auch in den kommenden Wochen im Einsatz sein, um Personen zu impfen, die nicht in eines der Zentren kommen können. Sobald eine Terminvergabe über die Hotline beziehungsweise im Internet möglich ist, kann man auch klären, ob ein mobiles Team vorbeikommen kann.
Werde ich auch dann geimpft, wenn ich schon an Corona erkrankt war?
Die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) lauten, dass erkrankte und wieder genesene Personen nicht geimpft werden müssen. Eine Impfung ist aber möglich.
Wohin kann ich mich wenden, wenn ich allgemeine Fragen zu Corona habe?
Das Land Hessen hat eine Hotline eingerichtet. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0800/555 4666. Im Internet informiert die Landesregierung auf der Website corona.hessen.de, die immer aktualisiert wird.
Wie haben sich die Zahlen in Stadt und Kreis Kassel entwickelt?
In Stadt und Kreis Kassel gibt es am Dienstag (29.12.2020) 48 neue Coronafälle (32 in der Stadt und 16 im Landkreis). Die Zahl der Fälle insgesamt steigt damit auf 7.424. Wie mitgeteilt wird, befinden sich 192 infizierte Personen im Krankenhaus, 42 davon werden intensivmedizinisch behandelt. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich in der Stadt um 4 auf nun 67, im Kreis um 2 auf jetzt 91. Die Sieben-Tages-Inzidenz hat sich in der Stadt im Vergleich zu Montag leicht auf 152,2 gesunken, im Kreis lag sie bei 146,2 (Vortag: 152,9). (Marie Klement)
Corona-Impfungen in Hessen: So sollen die Impfungen ablaufen.

Der Impfstoff ist da und die größte Impfaktion der Bundesrepublik Deutschland wurde gestartet - doch Achtung: Nicht jeder sollte sich auch impfen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.