1. Startseite
  2. Kassel

Corona-Lockerungen: Restaurants in Kassel öffnen ab Freitag - Essen gehen im Schichtsystem

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bastian Ludwig

Kommentare

Corona in Kassel: Öffnung nach der Pause - Essen gehen im Schichtsystem
Haben sich für ein gemeinsames Vorgehen abgesprochen: Die Gastronomen (von links) Gianluca Magnesa (Eno), Gisela und Elis Levorato (Osteria), Evangelos Doukas (Ilyssia) und Johannes Wicke (Humboldt 1a). © Bastian Ludwig

Mit den neuesten Corona-Lockerungen dürfen Restaurants und Gastronomien  in Kassel wieder öffnen. Es gelten allerdings besondere Regeln.

Kassel – Die Reservierungsbücher vieler Restaurants in Kassel sind schon wieder gut gefüllt: Wenn am 15.05.2020 die Gastronomen ihre Türen dank der neuesten Corona-Lockerungen wieder öffnen dürfen, werden sie viele Stammgäste empfangen, die wochenlang auf den Tag gewartet haben.

Doch der Besuch im Restaurant nach Corona wird noch über lange Zeit nicht derselbe sein wie vor Ausbruch der Pandemie. Darauf stellen sich auch die Gastronomen ein.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Gastronomen haben Konzept

Wir haben mit den Chefs von vier Kasseler Lokalen gesprochen, die sich bei der Vorbereitung der Wiedereröffnung abgestimmt haben: Gianluca Magnesa (Eno), Elis und Gisela Levorato (Osteria), Evangelos Doukas (Ilyssia) und Johannes Wicke (Humboldt 1a).

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Die Vorfreude ist riesig

„Wir freuen uns, wieder arbeiten zu können, und werden die Verantwortung für die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter ernst nehmen“, sagt Gisela Levorato vom Restaurant Osteria an der Jordanstraße in Kassel. 

Ähnlich sieht es Johannes Wicke vom Humboldt 1a an der Humboldtstraße in Kassel. „Für diese Möglichkeit sind wir auch bereit, die Restriktionen hinzunehmen.“ Alle vier Restaurantbetreiber berichten, dass sie alle mit den bisherigen Reservierungen sehr zufrieden seien. Auch das Personal freue sich, dass mit den Corona-Lockerungen eine Wiedereröffnung möglich sei und die Kurzarbeit ein Ende habe.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Die Maskenpflicht

Eine Maskenpflicht gilt für die Gäste der Restaurants in Hessen nicht. Alles andere würde das Essen und Trinken ja auch unmöglich machen, so Magnesa vom Restaurant Eno an der Goethestraße in Kassel. „Aber das Küchen- und Servicepersonal muss Masken tragen“, sagt Gisela Levorato. Zudem haben sich die Gastronomen darauf verständigt, am jeweiligen Eingang für die Gäste einen Spender mit Händedesinfektion bereitzustellen. Dort müssen die Gastronomen auch Name, Anschrift und Telefonnummer aller Gäste erfassen – um die Infektionskette im Notfall zurückverfolgen zu können. So wurde es in der Verordnung der Corona-Lockerungen festgehalten.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Das sind die Abstandsregeln

In den Restaurants in Kassel gilt ebenfalls das Abstandsgebot von 1,50 Metern. Zudem dürfen die Lokale pro fünf Quadratmeter Fläche nur einen Gast bewirten – gilt auch für die Außenbereiche (Terrasse, Biergarten). Wobei etwa Familienmitglieder oder der Lebenspartner aus einem gemeinsamen Haushalt nicht als Extra-Gast gezählt werden. Auch ist es laut der Verordnung zu den Corona-Lockerungen in Hessen möglich, mit Mitgliedern eines weiteren Hausstandes essen zu gehen.

Die Gastronomen räumen ein, dass für sie eine Kontrolle der jeweiligen Familien- und Wohnverhältnisse im Einzelfall schwierig werden könne. „Bei den Vorgaben ist manches noch schwammig“, so Wicke. Alle vier hoffen, dass im Laufe dieser Woche noch weitere Erläuterungen des Landes Hessen folgen.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder im Zwei-Schicht-System

Weil die Betreiber der Restaurants in Kassel aufgrund der Abstandsregeln, die trotz der Lockerungen weiter gelten, nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Gästezahl bewirten kann, wollen sie auf ein Zwei-Schichten-System umsteigen. So sollen Tische pro Abend zweimal vergeben werden, sagt Wicke vom Humboldt 1a. „Einmal ab 17.30 Uhr und dann wieder ab 20 Uhr“, erklärt er.

Wer früh komme, habe anschließend noch Zeit für einen Spaziergang oder um irgendwo ein Eis zu essen. Durch die doppelte Belegung der Tische soll ein stärkerer Umsatzrückgang vermieden werden.

Magnesa will seine kleine Eno-Bar an der Friedrich-Ebert-Straße aus Platzgründen erst mal gar nicht öffnen.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Die Preise sollen bleiben

Die vier Gastronomen aus Kassel wollen ihre Preise in den Restaurants vorerst so belassen. „Für eine Erhöhung wäre sicher auch kein Verständnis da. Dann sagen die Gäste, seht her, die nutzen die Situation aus“, sagt Wicke. Gisela Levorato beobachtet aber bereits einen Anstieg der Lebensmittelpreise. Sollte dieser anhalten, müsse man über Erhöhungen eventuell doch nachdenken.

Corona-Lockerungen in Kassel: Restaurants öffnen wieder - Die Konflikte

Was aber ist, wenn Gäste in den Restaurants die Lockerungen zu lasch auffassen und sich untereinander zu sehr auf die Pelle rücken? Manche Gäste lehnten sich nach dem Essen gern etwas weiter zurück und streckten die Beine aus, erzählt Evangelos Doukas vom Ilyssia an der Langen Straße in Kassel. Alle Gäste müssten sich künftig etwas disziplinieren, damit das Konzept funktioniert.

Wicke vom Humboldt 1a geht aber davon aus, dass das die Gäste untereinander regeln und ein Eingreifen durch das Personal oftmals nicht erforderlich wird. „Das wird sich einspielen“, so Wicke.

Von Bastian Ludwig

Weitere Neuigkeiten zu Corona in Kassel sind im News-Ticker zu finden.

Zuletzt mussten die Restaurants in Kassel wegen der Corona-Krise geschlossen bleiben. 

Welche Lockerungen gelten ab dem 15.05.2020 in Kassel, Landkreis Kassel und ganz Hessen? Ein Überblick

Auch interessant

Kommentare