News-Ticker

Corona-Inzidenzen sinken weiter: Im Kreis Kassel schon bald Lockerungen möglich?

Die Corona-Fallzahlen sinken in ganz Deutschland. Der Kreis Kassel nähert sich bei der Inzidenz der Marke von 100, ab der Lockerungen der Maßnahmen möglich sind.
+
Die Corona-Fallzahlen sinken in ganz Deutschland. Der Kreis Kassel nähert sich bei der Inzidenz der Marke von 100, ab der Lockerungen der Maßnahmen möglich sind.

Das RKI meldet die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Stadt und den Kreis Kassel. Die Inzidenzen in der Region sinken weiter.

  • Insgesamt 15.746 (+88) Personen haben sich in der Region Kassel mit Corona infiziert (Stand: 14.05.2021).
  • Bereits geimpfte Kasseler aus Stadt und Landkreis können den Nachweis im Impfpass nachtragen lassen - der Andrang ist groß.
  • Unter 60-Jährige können den Impfstoff bei ihrer Zweitimpfung frei wählen.

<<< Artikel aktualisieren >>>

Update vom Freitag, 14.05.2021, 7.18 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 88 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl bestätigter Infektionen in der Stadt und dem Kreis Kassel seit Beginn der Pandemie liegt damit am Mittwoch bei 15.746. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 37 auf 7831 und in der Stadt Kassel um 49 Fälle auf 7915.

Die Stadt Kassel liegt bei der 7-Tage-Inzidenz im hessischen Vergleich weiterhin sehr hoch. Dennoch sinkt der Wert in der Stadt wieder leicht von 155,8 auf heute 154,8. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel sinkt erneut und liegt am Freitag bei 114,5 (Vortag: 116,6). Der Landkreis liegt damit weiterhin im hessischen Mittelfeld. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis 271 und in der Stadt Kassel 313 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. In Stadt und Landkreis Kassel wurde kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 registriert.

Corona: Das sind die RKI-Fallzahlen für die Region Kassel

Gemeldete Fälle insgesamt (Stand: 14.05.2021)Kreis Kassel 7831 (+37), Stadt Kassel 7915 (+49)
TodesfälleKreis Kassel 215 (0), Stadt Kassel 179 (0)
Sieben-Tage-FallzahlenKreis Kassel 271, Stadt Kassel 313
Sieben-Tage-InzidenzKreis Kassel 114,5, Stadt Kassel 154,8
Quelle: rki.de

Die Fallzahlen des RKIs können von denen der einzelnen Bundesländer abweichen. Ein Grund dafür sind die längeren Übertragungswege zwischen RKI und den zuständigen Gesundheitsämtern. Das Covid-19-Dashboard des RKI kann darüber hinaus im Laufe des Tages angepasst werden.

Corona-Fallzahlen in der Region Kassel: Inzidenz in der Stadt ist weiter hoch

Update vom Donnerstag, 13.05.2021, 8.45 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 119 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl bestätigter Infektionen in der Stadt und dem Kreis Kassel seit Beginn der Pandemie liegt damit am Donnerstag bei 15.660. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 50 auf 7794 und in der Stadt Kassel um 69 auf 7866.

Die Stadt Kassel liegt bei der 7-Tage-Inzidenz im hessischen Vergleich weiterhin sehr hoch. Nur die Kreise Fulda (168,5) und Hersfeld Rotenburg (169,8) weisen derzeit höhere Werte auf. Dennoch ist die Entwicklung der Fallzahlen in Kassel positiv und die Inzidenz sinkt am Vatertag deutlich von 168,2 auf jetzt 155,8.

Der Inzidenzwert im Kreis Kassel sinkt nach einem Anstieg am Mittwoch auch wieder deutlich und liegt nun bei 116,6 (Vortag: 123,3). Der Landkreis liegt damit weiterhin im hessischen Mittelfeld und nähert sich der Schwelle von 100, ab der in Hessen weitreichende Lockerungen der Corona-Maßnahmen gelten. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis 276 und in der Stadt Kassel 315 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Innerhalb eines Tages wurden im Landkreis zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 registriert.

Corona-Fallzahlen in der Region Kassel: Stadt weiter Hotspot in Hessen

Update vom Mittwoch, 12.05.2021, 8.45 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 135 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl bestätigter Infektionen in der Stadt und dem Kreis Kassel seit Beginn der Pandemie liegt damit am Mittwoch bei 15.541. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 75 auf 7744 und in der Stadt Kassel um 60 Fälle auf 7797.

Die Stadt Kassel liegt bei der 7-Tage-Inzidenz im hessischen Vergleich weiterhin sehr hoch. Dennoch sinkt der Wert in der Stadt wieder leicht von 171,2 auf heute 168,2. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel dagegen ist wieder deutlich angestiegen und liegt am Mittwoch bei 123,3 (Vortag: 114,9). Der Landkreis liegt damit weiterhin im hessischen Mittelfeld. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis 292 und in der Stadt Kassel 340 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Innerhalb eines Tages wurde in der Stadt Kassel ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 registriert.

Corona in Kassel: Die Fallzahlen vom Dienstag (11.05.2021)

Update vom Dienstag, 11.05.2021, 7.55 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl bestätigter Infektionen in der Stadt und dem Kreis Kassel seit Beginn der Pandemie liegt damit am Dienstag bei 15.406. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 24 auf 7669 und in der Stadt Kassel um 22 Fälle auf 7737.

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Stadt und dem Kreis Kassel sinken wieder leicht. In der Stadt fällt der Wert von 176,6 auf heute 171,2. Dennoch liegt die Stadt mit diesem Wert hessenweit auf Platz 3. Nur im Kreis Hersfeld-Rotenburg (183,1) und in der Stadt Offenbach (197,3) registriert das RKI noch mehr Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel ist von 117,0 auf 114,9 gesunken. Der Landkreis liegt damit im hessischen Mittelfeld. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis 272 und in der Stadt Kassel 346 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Innerhalb eines Tages wurden drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 registriert, davon einer in der Stadt und zwei im Kreis Kassel.

Großer Andrang in Kassel: Corona-Impfung im Impfpass nachtragen

Seit Montag (10.05.2021) gibt es in Kassel vor dem Auestadion die Möglichkeit, sich die Corona-Impfungen in den Impfpass nachtragen zu lassen. Am ersten Tag war der Andrang enorm. Bis Ende April gab es im Kasseler Impfzentrum nur einen Din-A4-Zettel als Nachweis. Um die zwei Stempel plus Aufkleber in seinem Imfpass zu bekommen, ist jetzt aber viel Geduld gefordert.

Corona in Kassel: Die Fallzahlen vom Montag (10.05.2021)

Update vom Montag, 10.05.2021, 7.38 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 62 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl liegt bei 15.360. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 27 Fälle auf 7645 und in der Stadt Kassel um 35 Fälle auf 7715.

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Stadt und dem Kreis Kassel steigen an. In der Stadt steigt der Wert von 164,7 auf 176,6. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel ist von 107,3 auf 117,0 gestiegen. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis Kassel 277 und in der Stadt Kassel 357 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Es wurden kein neuer Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. In der Stadt Kassel sind insgesamt 177 (0) und im Kreis Kassel 211 (0) Todesfälle gemeldet worden.

Corona-Demo in Kassel: Kommt im Juni ein Großereignis?

Am Sonntag (09.05.2021) hatten die Freien Bürger Kassel und die „Querdenker“-Szene zu einem Picknick auf dem Friedrichsplatz in Kassel aufgerufen. Dieses war jedoch schneller vorbei als gedacht - und nicht so gut besucht, wie manch einer sich wohl erhofft hatte. Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen in Kassel könnten im Juni jedoch für ein Großereignis führen.

RKI meldet Corona-Fallzahlen für Stadt und Kreis Kassel am Sonntag (09.05.2021)

Update vom Sonntag, 09.05.2021, 7.27 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 49 Neuinfektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 gemeldet. Die Gesamtzahl liegt bei 15.298. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle demnach um 28 Fälle auf 7618 und in der Stadt Kassel um 21 Fälle auf 7680.

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Stadt und dem Kreis Kassel sinken erneut. In der Stadt fällt der Wert von 178,6 auf 164,7. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel ist von 118,7 auf 107,3 gesunken. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis Kassel 254 und in der Stadt Kassel 333 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Es wurden ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. In der Stadt Kassel sind insgesamt 177 (+1) und im Kreis Kassel 211 (0) Todesfälle gemeldet worden.

Corona im Kreis Kassel: Kitas im Regelbetrieb und Schulen im Wechselunterricht

+++ 16.18 Uhr: Während die Inzidenz in der Stadt Kassel auch im hessischen Vergleich weiter hoch bleibt, ist sie im Landkreis so weit gesunken. Dort können Kitas, Schulen und Einzelhandel wieder öffnen.

Die Kitas können seit Freitag (07.05.2021) wieder Regelbetrieb unter Pandemiebestimmungen und die Schulen wieder Wechselunterricht anbieten. Ab Montag (10.05.2021) darf der Einzelhandel wieder mit Click and Meet für Kunden öffnen.

RKI meldet Corona-Fallzahlen für Stadt und Kreis Kassel am Samstag (08.05.2021)

Update vom Samstag, 08.05.2021, 7.32 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 86 Neuinfektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle demnach um 30 Fälle auf 7590 und in der Stadt Kassel um 56 Fälle auf 7659.

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Stadt und dem Kreis Kassel sinken weiter. In der Stadt fällt der Wert von 179,6 auf 178,6. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel ist von 124,6 auf 118,7 gesunken. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis Kassel 281 und in der Stadt Kassel 361 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Es wurden drei neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. In der Stadt Kassel sind insgesamt 176 (0) und im Kreis Kassel 211 (+3) Todesfälle gemeldet worden.

Corona in Kassel: So geht es mit Astrazeneca weiter – Unter 60-Jährige haben freie Wahl

Update vom Freitag, 07.05.2021, 18.45 Uhr: Wie die Stadt Kassel mitteilt, sollen Bürger, die bereits eine Erstimpfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff erhalten haben, auch ihre zweite Impfdosis mit dem britisch-schwedischen Vakzin erhalten. Man halte sich dabei an die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko).

Die zuvor zugewiesenen Termine für die zweite Impfung im Impfzentrum Kassel bleiben damit bestehen. Unter 60-Jährige haben für ihre Zweitimpfung allerdings die Wahlmöglichkeit des Impfwirkstoffs: Sie können sich mit einem mRNA-Vakzin, also mit dem Mittel von Moderna oder Biontech, impfen lassen, oder auf ausdrücklichen Wunsch erneut mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Darauf weist das Impfzentrum Kassel hin.

Corona in der Region Kassel: Impfung ab jetzt im Impfpass nachtragen lassen

Erstmeldung vom Freitag, 07.05.2021, 13.55 Uhr: Kassel - Vor dem Auestadion in Kassel können bereits Geimpfte die Corona-Schutzimpfung künftig in ihrem Impfpass nachtragen lassen. Seit dem vergangenen Mittwoch (28.04.2021) werden die Corona-Impfungen im Kasseler Impfzentrum mit Einträgen im Impfausweis dokumentiert. Da die Dokumentation der Impfung vorher über eine separate Impfbescheinigung lief, können diejenigen, die noch keinen Eintrag haben, sich diesen nun ab der kommenden Woche abholen .

Wie die Stadt in einer Mitteilung am Freitag beschreibt, gilt das Angebot für alle, die ihre Zweitimpfung bis Ende April im Impfzentrum Kassel erhalten haben. All diejenigen, deren Termin für die Zweitimpfung noch bevorsteht, werden den Nachweis im Impfpass für beide Impfungen bei ihrer Zweitimpfung direkt im Impfzentrum in der Großsporthalle im Auepark erhalten. Für die Nachtragungen nutzt die Stadt Kassel die Kassenhäuschen auf dem Vorplatz des Auestadions.

Kassel: Corona-Schutzimpfung im Impfpass nachtragen lassen

Um Menschenansammlungen vor den Kassenhäuschen zu vermeiden, hat die Stadt zwei Gruppen gebildet und für jede Gruppe individuelle Termine zum Nachtrag festgelegt:

Gruppe Geimpft im Monat...DatumUhrzeit
1Januar / MärzMo, 10.05.202117 bis 20 Uhr
1Januar / MärzDi, 11.05.202117 bis 20 Uhr
1Januar / MärzMi, 12.05.202117 bis 20 Uhr
2Februar / AprilMo, 17.05.202117 bis 20 Uhr
2Februar / AprilDi, 18.05.202117 bis 20 Uhr
2Februar / AprilMi, 19.05. 202117 bis 20 Uhr

Die Nachtragung ist nur möglich mit der Impfbescheinigung über die Erst- und Zweitimpfung im Impfzentrum Kassel und einem vorhandenen Impfpass. Es ist nicht notwendig, dass Impflinge persönlich erscheinen. Mit den entsprechenden Dokumenten können auch Angehörige oder Bekannte die Nachtragung der Corona-Schutzimpfung im Impfpass vornehmen lassen. Die Stadt Kassel weist noch einmal daraufhin, dass die Nachtragung im Impfpass ein optionales Angebot ist. Die bisher ausgeteilte Impfbescheinigung sei auch bei Auslandsreisen und Grenzkontrollen absolut ausreichend, da es sich dabei um ein internationales Dokument handele.

RKI meldet Corona-Fallzahlen für Stadt und Kreis Kassel am Freitag (07.05.2021)

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 86 Neuinfektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle demnach um 40 Fälle auf 7560 und in der Stadt Kassel um 46 Fälle auf 7603.

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Stadt und dem Kreis Kassel sinken weiterhin langsam aber stetig. In der Stadt fällt der Wert von 180,1 auf 179,6. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel ist nach einem leichten Anstieg am Donnerstag wieder von 129,2 auf 124,6 gefallen. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis Kassel 295 und in der Stadt Kassel 363 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. Es wurden fünf neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. (Isabel Wetzel, Nail Akkoyun und Jennifer Greve)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.