Zahl der Anbieter wächst stetig

Corona-Teststellen in Kassel: Hier kann man sich kostenlos auf Corona testen lassen

Schnelltest auf eine mögliche Infizierung mit den Corona-Virus
+
An den Teststellen können sich Einwohner mit einem kostenlosen Schnelltest auf eine mögliche Infizierung mit den Corona-Virus testen lassen (Symbolbild).

Immer mehr Apotheken, Ärzte und andere Einrichtungen bieten in Kassel Coronatests an, die jeder einmal pro Woche kostenlos machen kann – auch wenn er keine Symptome hat. Ein Überblick.

Wo kann ich mich in Kassel überall testen lassen? Momentan kommen beinahe täglich neue Teststellen hinzu. Mit Terminabsprache sind Tests möglich bei:

Corona-Tests in Kassel: Anbieter ohne Anmeldung

Ohne Termin sind Tests möglich bei (es kann zu Wartezeiten kommen):

  • Landgraf-Philipp-Apotheke, Leipziger Straße 195, 34123 Kassel
  • Corona-Testzentrum Mitte in der Bar Eigenart, Wilhelmshöher Allee 116, 34119 Kassel (mit Termin und ohne)
  • DRK Kassel, Treppenstraße 4, 34117
  • Sinn, Friedrichsplatz 19, 34117 Kassel
  • Testzentrum Wilhelmshöher Allee 283 (derzeit geschlossen)
  • Johanniter-Unfall-Hilfe, Julius-Leber-Straße 10, 34132 Kassel
  • Teststation Oberzwehren, Mattenbergstraße 66, 34132 Kassel (mit Termin und ohne)
  • Corona-Testbus, Heinrich-Hertz-Straße 2, 34123 Kassel
  • Teststelle Kassel, Wilhelmshöher Allee 129, 34121 Kassel
Übersicht über alle Corona-Teststellen in Kassel

Alle hessischen Testmöglichkeiten gibt es auf corona-test-hessen.de.

Teststellen in Kassel bieten kostenlose Corona-Schnelltests an: So laufen die Tests ab

Was muss ich zum Test mitbringen? Den Personalausweis oder einen Reisepass.

Wie läuft der Test ab? Es wird ein Abstrich im Rachen oder in der Nase vorgenommen. Das Testergebnis wird dem Getesteten nach einigen Minuten direkt vor Ort mitgeteilt.

Wie schnell bekomme ich mein Testergebnis? Jeder der sich testen lässt, kann sein Testergebnis innerhalb von 15 bis 20 Minuten über einen Link oder QR-Code abrufen. An einigen Teststellen wird das Ergebnis auch direkt vor Ort mitgeteilt. Für den Test wird jeweils ein Abstrich im Rachen oder in der Nase genommen.

Wie wird das Testergebnis dokumentiert? Nach einem Schnelltest bekommt der Getestete eine Bescheinigung, auf der angegeben wird, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde.

Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist? Wenn das Ergebnis des Schnelltests positiv ist, sollte man einen PCR-Test durchführen lassen. Wichtig: Ein positives Ergebnis ist laut Stadt Kassel in jedem Fall meldepflichtig. Auch die Quarantäneregeln sind in diesem Fall einzuhalten. Hier kann man sein positives Ergebnis dem Gesundheitsamt melden: zu.hna.de/meldung1703

Kann ich mich eigentlich nur an meinem Wohnort kostenlos testen lassen? Nein. Das geht laut Land Hessen überall. Also nicht nur in den hessischen Landkreisen, sondern bundesweit in den einzelnen Teststellen.

Corona-Tests in Kassel: Hier kann man seine Kinder testen lassen

Wo in Kassel kann ich mein Kind testen lassen? An vielen Teststellen in Kassel können auch Kinder getestet werden, allerdings vornehmlich im Schulalter. Dazu zählen die Testzentren in der Buch-Oase, am Brasselsberg und im Stadtteilzentrum Vorderer Westen. Auch die Mitarbeiter des Testzentrums an der Wilhelmshöher Allee 283 und die des Roten Kreuzes am Standort Treppenstraße testen. Das jüngste getestete Kind beim DRK war laut Wolfgang Weber sieben Monate alt. Auch in Apotheken werden Kinder getestet, etwa im Schnelltestzentrum der Landgraf-Karl-Apotheke. „Wenn die Kinder mitmachen, testen wir auch schon ab drei Jahren. Bis jetzt kamen eher Kinder im Schulalter“, sagt Mitarbeiterin Mary Asef. Auch die Kulp-Apotheke an der Goethestraße testet Schulkinder. (Marie Klement)

Weitere Corona-News gibt es kompakt zusammengefasst auf unserer Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.