Corona in Kassel

Corona: Mehr Post in Kassel vor Ostern - Briefe statt Umarmungen

+
Ostern per Post: Ein Päckchen für Oma und Opa. Das Bild zeigt die zweijährige Milou.

Wegen des Coronavirus entscheiden sich auch in Kassel viele für Grüße per Post. Auch Milou (2) und Sarah (11) haben für ihre Großeltern Ostergeschenke gebastelt.

  • Das Osterfest dieses Jahr wird durch die Corona-Krise stark eingeschränkt.
  • Die Deutsche Post rechnet über Ostern mit einer Mehrzahl an Sendungen.
  • Statt Umarmungen gibt es wohl Postkarten, Briefe und Selbstgebasteltes.

Kassel - Wenn am Ostersamstag der Paketbote bei den Großeltern klingelt, könnte es sein, dass die Enkel aktiv waren: Weil persönliche Besuche ja aktuell nicht empfohlen werden, entscheiden sich manche Familien für Ostergrüße per Post.

„Eigentlich wären wir an Ostern zur Oma an die Nordsee gefahren“, sagt die elfjährige Sophia. Weil es vernünftiger sei, die 69-Jährige nicht zu besuchen, hat die Fünftklässlerin zusammen mit ihren beiden Geschwistern die vergangenen drei Wochen Corona-Zeit in selbst gebastelten Fotobüchern dokumentiert. Die zweieinhalbjährige Milou hat mit ganzem Körpereinsatz Ostergrüße gemalt – aus Fuß- und Handabdrücken mit Fingerfarbe wurden Küken, Häschen und Hühner gestaltet.

Ostern per Post: Die elfjährige Sophia bastelt Fotobücher für die Großeltern.

Corona in Kassel - Mehr Sendungen um Ostern

„Wir sehen aktuell eine deutliche Steigerung in der Sendungsmenge“, sagt Alexander Böhm, Pressesprecher der Deutschen Post. Die Menge der versendeten Pakete und Briefpost sei vergleichbar mit dem Niveau der Vorweihnachtszeit.

Im Vergleich zu Osterfesten der vergangenen Jahre trage in diesem Jahr das Coronavirus zur Steigerung bei. Daneben sorge aber auch die Vielzahl der Bestellungen von Waren über das Internet für mehr Postverkehr. „Wir wissen natürlich nicht, welche Sendungen wegen Ostern unterwegs sind und welche Pakete Bestellungen beinhalten“, sagt der Sprecher.

Auch beim Paketdienst Hermes wirken sich die Einschränkungen auf die Sendungsmenge aus – allerdings nicht nennenswert, so Sprecher Sebastian Kaltofen. Auffällig sei, dass mehr Spielzeug und Elektronik als sonst versendet wird. Inwieweit das aber mit Ostern zu tun hat, wisse man nicht.

Corona in Kassel - Deutsche Post stockt um Ostern Personal auf

Bei der Deutschen Post habe man auf die erhöhte Sendungsmenge mit der Aufstockung des Personals reagiert – laut Postsprecher Alexander Böhm „so, wie in anderen Grippezeiten“. Um die angestellten Postzusteller zu entlasten, seien aktuell studentische Aushilfen im Einsatz. „Die haben wegen der Schließung der Universitäten Zeit“, so Böhm.

Die Osterpost von Sophia und Milou müsste mittlerweile bei ihren Großeltern angekommen sein. Das ist natürlich kein Vergleich zu einer persönlichen Umarmung – aber die wird dann eben nachgeholt, wenn die Corona-Krise überstanden ist.

Von Anna Lischper

Ostern in der Corona-Krise - 5 Tipps, wie das Eiersuchen trotzdem zum Erfolg wird

Mehr zu Corona in Kassel:

Die neuesten Entwicklungen zu Corona in Kassel gibt es im News-Ticker. Auch Geschäfte in Kassel, die wegen der Corona-Verordnungen* geschlossen bleiben müssen, dürfen keinen Abhol-Service mehr an der Ladentür anbieten.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.