In den Galerien sind sie aber geöffnet

Kaum Klos für Kunden: Viele Toiletten sind wegen Corona geschlossen

Wegen Corona geschlossen: Kaum Klos für Kunden in Kassel
+
Anlaufpunkt, wenn es drängt: Die Toilettenanlage im Untergeschoss der Königsgalerie in der Kasseler Innenstadt ist geöffnet. 

Die meisten Geschäfte haben trotz Corona in und um Kassel wieder geöffnet. Anders sieht das bei öffentlichen Toiletten aus. In den meisten Läden bleiben sie geschlossen.

Kassel - „Wenn die Geschäfte offen haben, müssen auch die Toiletten offen haben“, sagt Julia Hadasch. Die 23-Jährige aus Immenhausen ist mit ihrer Mutter und ihrer Schwester zu einem Einkaufsbummel in Kassel. Die Familie ist froh, dass zumindest die Toilette im Untergeschoss der Königsgalerie geöffnet ist. Wenn sie nach Kassel kämen, dann seien sie ja nicht nur eine halbe Stunde unterwegs, sagt Hadasch. Da brauche man auf jeden Fall die Möglichkeit, mal auf die Toilette zu gehen.

Die Situation in der Königsgalerie ist aber eher die Ausnahme. In der Kasseler Innenstadt sind neben den Cafés und den Bistros wegen der Corona-Krise nämlich zahlreiche Toilettenanlagen dicht. Was ist also, wenn Kunden – insbesondere Ältere – mal müssen beim Rundgang durch die Läden in der Innenstadt.

Corona in Kassel: Zugängliche Toiletten eher die Ausnahme

„Unsere Kundentoilette ist für unsere Besucher von 9 bis 20 Uhr geöffnet“, bestätigt auch Patrycja Gwizdala vom Centermanagement der Kasseler Königsgalerie in Hildesheim. Auch im City-Point am Königsplatz ist die öffentliche Toilette im Untergeschoss zugänglich. Ein Kassenautomat regelt dort den Zutritt, in der Königsgalerie begrüßt den Gast sogar eine freundliche Toilettenfrau. Das Center-Management des City-Points gibt allerdings auf Anfrage keine offizielle Stellungnahme ab. „Wir geben derzeit auf Presseanfragen keine Auskunft“, sagt eine Sprecherin lediglich.

Am Kaufhof sagt uns eine freundliche Servicekraft an einem Nebeneingang immerhin, dass die Toilette im Haus geschlossen sei. Sie habe aber von Kunden gehört, dass das stille Örtchen im City Point geöffnet sei, betont sie und verweist per Handbewegung auf den Mitbewerber.

Corona in Kassel: Kein Gang zur Toilette - „Wir dürfen es nicht freigeben“

Auch bei Peek und Cloppenburg am Königsplatz kommt lediglich der Hinweis einer Mitarbeiterin, dass die Anlagen im Ober- und Untergeschoss dicht seien. Bei Thalia ist kein Gang zur Toilette in der ersten Etage möglich – auch, wenn es noch so drängt. Auf Anfrage der HNA antwortet die Geschäftsleitung von Thalia nur: „Unsere Filiale hat nur eine Toilette für die Gäste des Cafés.“ Das Café in der Buchhandlung ist allerdings als Folge der Pandemie längst geschlossen.

„Wir dürfen es nicht freigeben“, sagt Ralf Bake, Marktleiter des Biomarkt Denns am Königsplatz zur geschlossenen Toilette des Denns-Bistros.

Corona in Kassel: Geöffnete Toiletten benötigen besonderen Aufwand

Immerhin werden an der Theke Kaffee und Gebäckstücke verkauft. „Warum gibt es keine öffentlichen Toiletten in der Stadt?“, fragt Bake. Er könne sich an die Zeiten erinnern, als es am Königsplatz eine solche noch gab. Auch wenn diese immer einen schmuddeligen Eindruck gemacht habe, sagt er. Die Folge von geschlossenen Toiletten sei doch, dass die Menschen irgendwo hingehen, um ihr Geschäft zu verrichten, betont Familie Hadasch aus Immenhausen. „Ich habe kürzlich einen Mann gesehen, der sich an eine Hausecke gestellt und gepinkelt hat“, berichtet Sylvia Hadasch. Und Tochter Julia ergänzt: „Die Anlagen, die geöffnet haben, müssten zumindest ausgeschildert sein.“

Übrigens: Für die Betreiber der geöffneten Toiletten bedeutet der Schutz vor dem Coronavirus einen besonderen Aufwand. Das erläutert Patrycia Gwizdala von der Königsgalerie: Die Toilette werde in der Öffnungszeit überwacht und nach jedem Kunden gereinigt. „Sämtliche Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich eingehalten.“

Von Sven Kühling

Mehr Informationen zu Corona in der Region Kassel:

Die neuesten Entwicklungen zu Corona in Stadt und Landkreis Kassel gibt es im News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.