Straßenfest vor Kulturbahnhof bis heute Abend

Christopher Street Day in Kassel: 900 Menschen ziehen durch die Straßen

+
Zum siebten oder achten Mal in Kassel dabei: Dragqueen Tatjana Taft aus Wolfsburg ist ein Höhepunkt des CSD-Umzugs in Kassel, an dem sich 900 beteiligten.

Kassel. Rund 900 Menschen nahmen am Samstagmittag am Umzug des Christopher Street Days in Kassel teil. Bis heute Abend findet noch ein Straßenfest vor dem Kulturbahnhof statt.

„If god hate gays why are we so cute“ (Wenn Gott Schwule hasst, warum sind wir so süß) steht auf einem Plakat, das eine junge Frau trägt. Sie gehört zu den 900 Menschen, die am Samstagmittag am Umzug des Christopher Street Days in Kassel teilgenommen haben. Drei bis vier Kilometer zog der bunte, schillernde und laute Umzug durch die Innenstadt. Regenbogenfarben die Königsstraße rauf und runter.

Das Motto des diesjährigen Kasseler CSDs lautete: „Kampf vorbei? - Alles erreicht?“. Jahrelang habe man für die Ehe für alle gekämpft, sagt Holger Alexis Ewen, Vorsitzender des CSD Kassel. Nachdem dieses Ziel erreicht worden ist, habe man sich gefragt, wofür es sich noch zu kämpfen lohnt. Und habe man auch Gründe gefunden, weiter auf die Straße zu gehen. Zum Beispiel seien die Adoptionsrechte für homosexuelle Menschen noch nicht gleich. Zudem fordere man eine Gleichberechtigung für Transmenschen, sagt Knut Krumbholz aus Kassel. Ursprünglich sei der CSD durch das Engagement von Schwulen und Lesben entstanden. „Aber es gibt noch viel mehr weitere Lebensmodelle.“

Bunter Umzug: Diese Teilnehmerin hat ein Frage.

Zudem wünschen sich die Männer, dass die Menschen von dem sogenannten „Labeldenken“, beziehungsweise Schubladendenken wegkommen. Niemand sollte nur darauf reduziert werden, dass er schwul, lesbisch oder hetero ist. „Es sind alles nur Menschen, egal welche Orientierung sie haben“, sagt Knut Krumbholz.

Die Zuwanderung nach Deutschland hat auch die CSD-Bewegung zu spüren bekommen. Einerseits gebe es Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen seien, weil sie homosexuell sind. Anderseits seien Menschen aus islamischen Staaten gekommen, „von denen wir komisch angeschaut werden, weil sie unsere Lebensmodelle nicht kennen“. Die CSD-Organisatoren laden diese Menschen ein, ihre Lebensmodelle kennenzulernen.

Nach dem Umzug, an dem sich auch die SPD, die Grünen, die FDP und die Linken, die auf einem T-Shirt mit dem Spruch „Oral statt Kapital“ provozierten, beteiligten, findet noch ein Straßenfest vor dem Kulturbahnhof statt. Dort gibt es mehrere Infostände, unter anderem auch vom Polizeipräsidium Nordhessen. Homosexuelle Beamte informieren über ihren Beruf.

Sie organisierten den CSD in Kassel: (von links) Victor Shyra , Alexis Ewen und Knut Krumbholz vor dem Kulturbahnhof.

Dragqueen Tatjana Taft aus Wolfsburg fehlte auch in diesem Jahr nicht beim CSD. Für sie ist es bereits die 19. CSD-Saison und die siebte oder achte Teilnahme in Kassel. In diesem Jahr hat sich Tatjana als brennende Streichholzschachtel verkleidet. „Das soll heißen, dass ich Feuer und Flamme für den CSD in Kassel bin“, sagt Tatjana. Leider habe der Kasseler CSD derzeit Nachwuchssorgen. Es würden dringend neue Leute gesucht, die die Veranstaltung im kommenden Jahr auf die Beine stellen. „Es wäre ein Drama, wenn es nächstes Jahr hier nicht mehr stattfindet“, sagt Tatjana.

Immerhin ist die Teilnehmerzahl am Umzug fast doppelt so hoch wie im Vorjahr gewesen.

Christopher Street Day in Kassel

CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
CSD 2018: Christopher-Street-Day in Kassel Der bunte Umzug startet am Kulturbahnhof und zieht durch die Straßen der StadtFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.