Hilfe für Flutopfer

Spendenaktion von DRK, HNA und K+S: Danke für 250.000 Euro

Land unter: So wie am Kindergarten in der Gemeinde Treben in Thüringen sah es vielerorts in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten aus. Bei der Aktion von DRK, HNA und K+S wurden bislang 244 213 Euro für die Flutopfer-Hilfe gespendet. Foto: nh

Kassel. Hunderte Menschen aus der Region haben während des Hessentages am HNA-Stand Geld für die Opfer der Flutkatastrophe in einigen Teilen Deutschlands gespendet.

Die Firmen K+S und Henschel Antriebstechnik aus Kassel haben jeweils 10.000 Euro für die Hilfsaktion gespendet, die Mitarbeiter von K+S haben bei einer spontanen Sammlung noch einmal 1150 Euro zusammengetragen und das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen: Nach zehn Tagen Landesfest waren am Montagmittag genau 244.213,81 Euro auf dem Spendenkonto von Deutschem Rotem Kreuz und HNA.

Dabei wird es jedoch nicht bleiben: „Ich gehe davon aus, dass wir die Marke von 250.000 Euro knacken werden“,  sagt  Holger  Gerhold-Toepsch, Kreisgeschäftsführer des DRK. Einige Spenden gingen wahrscheinlich in den nächsten Tagen noch auf dem Konto ein, außerdem würden jetzt noch die vom Roten Kreuz aufgestellten Spendendosen eingesammelt und das darin befindliche Geld ausgezählt. DRK, HNA und K+S werden in der kommenden Woche einen Spendenbeirat benennen und beraten, wer mit dem gesammelten Geld unterstützt werden soll. „Mein Vorschlag ist, Institutionen oder Projekte zu fördern, die durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen wurden“, sagt Gerhold-Toepsch. Viele Einrichtungen, die für das Gemeinschaftsleben wichtig sind, stehen in überfluteten Gemeinden vor einer ungewissen Zukunft – ihnen könnte mit dem Geld aus Nordhessen geholfen werden.

HNA-Geschäftsführer Harold Grönke dankte allen Spendern für ihre Unterstützung. Die HNA wird alle Projekte vorstellen, die von der gemeinsamen Aktion unterstützt werden. (hai)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.