Dealer aufgeflogen: Männer sitzen in Untersuchungshaft

Kassel. Ein 42-Jähriger aus Kassel und ein 60-Jähriger aus Vellmar sind am Donnerstag von Drogen-Fahndern  festgenommen worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner stehen die beiden im dringenden Tatverdacht, seit längerer Zeit mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen zu gehandelt zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden beide dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ. Beide kamen in Untersuchungshaft nach Wehlheiden.

Die Fahnder schnappten die beiden Tatverdächtigen nahezu zeitgleich am Donnerstagmittag, nachdem sie zuvor die Vellmarer Wohnung des 60-Jährigen mit unterschiedlichen Zielen verlassen hatten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der 42-Jährige den 60-Jährigen in seiner Wohnung mit Betäubungsmittel beliefert.

Bei der in Kassel vollzogenen Festnahme des 42-Jährigen hatte dieser 2200 Euro dabei. In seiner Wohnung seien 122 Gramm Kokain und 11.000 Euro gefunden worden. Bei dem 60-Jährigen seien über 60 Gramm Crack gefunden worden. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.