1. Startseite
  2. Kassel

Supermarkt-Zug rollt durch Hessen: Heute ist er am Hauptbahnhof Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Weyh

Kommentare

Auf Gleis 13 am Hauptbahnhof: Auszubildende Sarah Achenbach und Jürgen Scheider, Regionsleiter der Rewe Region Mitte, in der Frischeabteilung des Supermarkt-Zugs.
Auf Gleis 13 am Hauptbahnhof: Auszubildende Sarah Achenbach und Jürgen Scheider, Regionsleiter der Rewe Region Mitte, in der Frischeabteilung des Supermarkt-Zugs. © Anna Weyh

Die Kasseler können heute auf Schienen einkaufen gehen: Denn ein mobiler Einkaufsladen steht seit gestern auf Gleis 13 des Kasseler Hauptbahnhofs.

Kassel – In Kooperation mit der DB Regio hat Rewe einen Zug zum Supermarkt umgebaut. In drei Waggons voller Regale und Kühltruhen können die Kunden am Samstag (27.11.2021) zwischen 9 und 19 Uhr am Bahnhof ihre Einkäufe erledigen.

150 Meter lang ist der Supermarkt-Zug, der durch Hessen unterwegs ist. Die Bahn war bereits in Frankfurt, Gießen und Fulda unterwegs. Jetzt ist der Zug in Kassel. Nächster Halt ist in Darmstadt. Auch während der Fahrt bleibt das Grundsortiment im Zug.

Supermarkt-Zug in Kassel: Etwa 3000 Artikel im Sortiment

Alles wird entsprechend gesichert. „Die Frischwaren werden erst vor Ort in den Zug gebracht“, sagt Jürgen Scheider, Regionsleiter der Rewe Region Mitte.

Das Sortiment bestehe aus etwa 3000 Artikel. „Etwa ein Drittel des Angebots sind Produkte aus der Region und aus fairem Handel“, sagt er. Es gibt auch einen Leergut-Automaten. „Der Kunde soll sich wirklich wie im Supermarkt fühlen“, sagt Scheider.

Kassel: Auszubildenden der regionalen Rewe-Märkte kümmern sich um Supermarkt-Zug

Um das Projekt kümmern sich die Auszubildenden der regionalen Rewe-Märkte. Etwa 30 junge Menschen begleiten den Supermarktzug in Kassel. Eine davon ist Sarah Achenbach. Sie arbeitet in einem Markt in Lohfelden und freut sich über die Abwechslung im Berufsalltag. „Ein Supermarkt im Zug war für mich zuerst unvorstellbar. Es wirkt viel größer, als ich dachte“, sagt sie. Sie wollte schon immer gern mit Menschen zusammenarbeiten, ihre Arbeit mache ihr Spaß. „An diesem außergewöhnlichen Projekt teilzunehmen, ist toll“, sagt sie.

Antje Reichelt aus Kassel kam für einen Besuch des Supermarkt-Zugs extra zum Hauptbahnhof. Sie sei zufrieden mit ihrem Einkauf. „Es fühlt sich schon wie ein richtiger Zug an, aber die Mischung aus Supermarkt und Bahn gefällt mir“, sagt die Kasselerin.

Antje Reichelt aus Kassel kauft im Supermarkt-Zug ein.
Antje Reichelt aus Kassel kauft im Supermarkt-Zug ein. © Anna Weyh

Zum Befestigen der Regale des Zugs hat das Team nur Löcher in den Wänden des Waggons genutzt, die bereits vorhanden waren. „Denn wenn die Tour des Supermarkt-Zugs Mitte Dezember vorüber ist, werden die Waggons wieder zurückgebaut“, sagt Scheider. (Anna Weyh)

Auch interessant

Kommentare