Polizei nahm drei Männer in Innenstadt fest

Detektiv lässt Diebe auffliegen

Kassel. Dank eines aufmerksamen Ladendetektivs ist ein per Haftbefehl gesuchter Mann aus Kolumbien am Samstag der Polizei ins Netz gegangen.

Der Kaufhaus-Detektiv hatte sich gegen 18 Uhr bei der Polizei gemeldet, weil er drei Männer bei mehreren Ladendiebstählen in Innenstadt-Geschäften beobachtet hatte, berichtet Polizeisprecher Michael Lange.

Zwei der Männer hätten die Diebstähle begangen, während der dritte Schmiere gestanden und das Diebesgut in Empfang genommen habe, schilderte der Kaufhausdetektiv seine Beobachtungen.

Als die Polizisten die Männer überprüften, fanden sie in deren Plastiktüten mehrere Parfümflaschen und Damenunterwäsche. Die Waren konnten laut Polizeisprecher Lange später als Diebesgut verschiedenen Geschäften zugeordnet werden.

Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei ihrer Durchsuchung auf dem Revier fanden die Beamten bei jedem Bargeld in vierstelliger Höhe - insgesamt rund 8000 Euro. Da das Geld vermutlich aus krummen Geschäften und damit aus Straftaten stammt, wurde es auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Beim Überprüfen der Personalien der drei Südamerikaner stellte sich heraus, dass einer der Reisepässe gefälscht war. Mittels eines eingescannten Fingerabdrucks fanden die Beamten aber die wahre Identität des Mannes heraus: ein 50-Jähriger aus Kolumbien, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Bei den beiden Mittätern handelte es sich um einen 53-Jährigen aus Guatemala und einen 33-Jährigen aus Costa Rica.

Gegen die drei Männer wird nun wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Bandendiebstahls, Verstößen gegen des Aufenthaltsgesetz und Verdachts der Urkundenfälschung ermittelt. Weil sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, wurde Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.