Detektiv nahm zwei Diebinnen im Kaufhaus fest

Kassel. Ein Kaufhausdetektiv hat am Montag zwei Frauen beim gewerbsmäßigem Taschendiebstahl erwischt. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch fielen dem 42-jährigen Detektiv um 12.45 Uhr in einem Modegeschäft an der Oberen Königsstraße zwei Frauen auf, die offenbar Kundinnen bestehlen wollten.

Mit seinem geübten Auge habe er erkannt, wie sich jeweils eine der Frauen an eine Kundin heranmachte und die zweite Schmiere stand. In dem ersten Modeladen und weiteren Geschäften seien die beiden Frauen mit ihren kriminellen Absichten aber nicht erfolgreich gewesen.

Beide Verdächtigen wechselten dann in ein großes Modehaus am Opernplatz, wo wieder die ältere der beiden Frauen die Beobachterrolle einnahm. In der Abteilung für Damenbekleidung fand die jüngere der beiden ihr Opfer und stahl einer 84-jährigen Frau aus Baunatal das Portemonnaie aus der Handtasche. Da der Detektiv alles beobachtet hatte, kamen die Damen nicht weit. Zusammen mit einer Angestellten des Modehauses stellten sie die Diebinnen und nahmen sie fest.

Gegen die festgenommenen 44 und 18 Jahre Frauen, die aus Bulgarien kommen, ermittelt nun das Fachkommissariat K 21/22 der Kripo wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Taschendiebstahl. Die Nacht verbrachten die Frauen in einer Zelle im Polizeigewahrsam.

Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft hat der Haftrichter beim Amtsgericht in Kassel am Dienstagnachmittag einen Untersuchungshaftbefehl für die zwei Bulgarinnen erlassen. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.