Detektiv stellte Diebinnen in Parfümerie

Kassel. Einen guten Riecher bewies am Mittwochabend ein Ladendetektiv in einer Parfümerie am Königsplatz. Er beobachte gegen 18.20 Uhr zwei junge Frauen, die Waren aus der Auslage in ihre Handtaschen steckten und dann das Geschäft verlassen wollten, ohne zu bezahlen.

Der Detektiv stellte die beiden 20 und 22 Jahre alten Frauen, die noch ein dreijähriges Kind auf ihre Diebestour mitgenommen hatten, und alarmierte die Polizei.

Neben Parfümerieartikeln im Wert von 720 Euro fanden die Beamten auch neuwertige Kleidungsstücke der Marke „Clockhouse“ und 490 Euro bei den beiden Frauen, die aus dem Kosovo stammen. Die Kleidung stamme mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls aus einem Diebstahl und wurde ebenso wie das Geld sichergestellt, sagt Polizeisprecher Marco Abersfelder.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die vorläufige Festnahme der Ladendiebinnen an. Die drei Jahre alte Tochter der 20-Jährigen wurde am Abend dem Vater übergeben. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.