Zahl steigt deutlich

Kassel: Deutlich mehr Corona-Patienten in den Kliniken

Zunächst gibt es in Kassel keine strengeren Corona-Regeln. Auch mit den bisherigen bilden sich vor den Teststellen – wie hier an der Wilhelmstraße – oft längere Schlangen, weil es immer weniger Anbieter gibt.
+
Zunächst gibt es in Kassel keine strengeren Corona-Regeln. Auch mit den bisherigen bilden sich vor den Teststellen – wie hier an der Wilhelmstraße – oft längere Schlangen, weil es immer weniger Anbieter gibt.

Die Inzidenz hat sich in den vergangenen beiden Wochen in Kassel mehr als verdreifacht. Nun ist auch die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken deutlich gestiegen.

Kassel - Wie viele Corona-Patienten wurden am Mittwoch in einer Klinik behandelt? Laut Gesundheitsamt Region Kassel waren es am Mittwoch (01.09.2021) 29 Infizierte. Das sind elf mehr als noch am Montag. Auch die Zahl der Corona-Patienten, die intensivmedizinisch behandelt werden, stieg. Das allerdings nur leicht auf nun sieben Patienten. Vor zwei Wochen wurden 15 Infizierte im Krankenhaus versorgt, vier lagen auf einer Intensivstation.

Wie haben sich die Zahlen insgesamt entwickelt? 37 neue Fälle hat das Gesundheitsamt am Dienstag für Kassel gemeldet, für den Landkreis waren es 32. Während die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt um 12 auf nun 355 anstieg, sank sie im Kreis um 5 auf 224. Erfreulich ist: Erneut gab es keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit liegt die Zahl in Kassel seit dem 6. August unverändert bei 201, im Landkreis seit 26. Juli unverändert bei 230.

Und wie sieht es bei der Inzidenz aus? Nachdem Sie in der Stadt Kassel seit Samstag schon mehrmals die 100er-Grenze überschritten hatte, liegt die Inzidenz am Mittwoch bei 95. (Vortag: 104,4). Zum Vergleich: Noch vor zwei Wochen lag der Wert bei 31,2. Seither stieg er kontinuierlich an und hat sich in 14 Tagen mehr als verdreifacht. Anders sieht das im Landkreis aus: Dort wurde die Inzidenz vor zwei Wochen mit 30,0 angegeben, stieg dann auf knapp über 50 und hat sich nun um diesen Wert eingependelt. Am Mittwoch liegt die Inzidenz im Landkreis bei 52,4 (Vortag: 49,0).

Mit dem kostenlosen Kassel-Newsletter verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten aus der Region.

Was ändert sich damit jetzt in Kassel? Vorerst nichts. Auch wenn das Eskalationskonzept des Landes Hessen ab einer 100er-Inzidenz schärfere Regeln vorsieht, hat die Stadt Kassel entschieden, die Maßnahmen nicht umzusetzen, sondern die Situation zunächst weiter zu beobachten. Hier können Sie nachlesen, welche Corona-Regeln aktuell in Kassel gelten - und hier, wie sich die Corona-Regeln in Kassel verändern könnten, sollte die Inzidenz stabil über 100 liegen. (Marie Klement)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.