Weil Passanten Absperrungen ignorierten: Bombenentschärfung in Kassel deutlich verzögert

+
Hielt Einsatzkräfte und Anwohner in Atem: Die 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Entschärfung einer 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe in Kassel hat sich deutlich verzögert, weil immer wieder Personen trotz Warnung der Einsatzkräfte in den abgesperrten Bereich gelaufen sind.

Wegen dieser Probleme sei die Entschärfung rund eineinhalb Stunden nach hinten gerückt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstag. Der Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg war am späten Montagabend in der Kasseler Karlsaue entschärft worden. Rund 4000 Anwohner mussten in der Zeit ihre Wohnungen verlassen.

Die eigentliche Entschärfung der Bombe sei dann relativ schnell verlaufen, sagte der Sprecher. 

Der Kampfmittelräumdienst hatte den Sprengkörper bei Bodenuntersuchungen gefunden. Knapp 300 Einsatzkräfte seien vor Ort gewesen. Die Bombe lag zwar in einem unbewohnten Park, aber in der Nähe befanden sich ein Wohngebiet, Gastronomiebetriebe und ein Schwimmbad. 

Während der Entschärfung war das Gebiet in einem Radius von 700 Metern um die 250-Kilo-Bombe abgesperrt worden. (lhe)

Bombenfund in Kasseler Karlsaue

Kampfmittelräumung Auepark, Fundstelle der BombeFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
Kampfmittelräumung AueparkFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
Kampfmittelräumung Auepark, Leiter der Räumungsaktion Winfried Bieker vom Kampfmittelräumdienst TauberFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
Kampfmittelräumung AueparkFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
Kampfmittelräumung AueparkFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
Kampfmittelräumung Auepark, Marko Bechtloff von der HM Kampfmittelbergung aus BerlinFoto: Ludwig
 © Bastian Ludwig
 © Laura Henning
 © Laura Henning
 © Laura Henning
 © Laura Henning
 © Laura Henning
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Eishalle, Menzelstraße, Aueparkhalle250 Kilo schwere Bombe wird entschärftBombe in Kasseler Karlsaue gefunden: Radius von 700 Metern wird geräumtFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.