Dieb mit Drogen in den Taschen festgenommen

Kassel. Wegen Diebstahls lag ein Haftbefehl vor, jetzt wird gegen einen 35-Jährigen aus Kassel auch noch wegen des Verdachts auf Drogenhandel ermittelt.

Am Dienstagnachmittag um 17.15 Uhr war der Mann vor seiner Haustür an der Mombachstraße von Beamten der Operativen Einheit festgenommen worden. Das berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Dabei fanden die Polizisten in seinen Taschen mehrere verkaufsfertig portionierte Plomben mit Heroin, die daraufhin sichergestellt wurden.

Auch ein mobiles Navigationsgerät mit Halterung und Ladekabel trug der Beschuldigte bei sich. Ob es möglicherweise aus einem Pkw-Aufbruch stammt, prüfe man jetzt, sagt Polizeisprecher Jungnitsch.

Gegen den 35-Jährigen bestand laut Polizei ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Kassel: Wegen Diebstahls muss der Mann ein Jahr und drei Monate hinter Gitter. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Kassel-Wehlheiden gebracht. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.