Dreister Täter

Dieb ging durch offene Tür

Wolfsanger-Hasenhecke. Ein dreister Dieb hat am Samstagnachmittag das schöne Wetter ausgenutzt und sich trotz Anwesenheit der Bewohner über eine zum Lüften offenstehende Tür in ein Einfamilienhaus im Stadtteil Wolfsanger geschlichen.

Als die Hausbewohner den fremden Mann ertappten, so Polizeisprecher Matthias Mänz, ergriff dieser die Flucht. Wie sich herausstellte, hatte er zuvor jedoch bereits eine Geldbörse aus einer Handtasche in dem Haus gestohlen.

Der Mann habe sich gegen 17.30 Uhr zunächst unbemerkt in das Einfamilienhaus an der Meierstraße geschlichen. Dabei habe er im Flur die Geldbörse mitsamt Geld und Papieren eingesteckt und war kurz darauf von dem Ehepaar, das in dem Haus wohnt, überrascht worden. Als die Opfer den Diebstahl des Portemonnaies bemerkten, nahm der Ehemann die Verfolgung des Täters auf, der von der Meierstraße in Richtung Wolfsangerstraße rannte. Im Bereich des Altenheims verlor er den Täter jedoch schließlich aus den Augen.

Beschreibung: Der Täter soll etwa 1,85 Meter groß und um die 40 Jahre alt sein. Er hat graues Haar und ein auffallend hageres Gesicht. Er sei mit einem blauen Oberteil und einer Jeanshose bekleidet gewesen. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.