Fahrzeug hat auffällig breite Geländereifen

Dieb stiehlt Segway und flüchtet

Kassel. Es ist ein auffälliges Fahrzeug, mit dem der Dieb wohl kaum etwas anfangen kann. Das sagt zumindest Wolfgang Eberhardt aus Kassel. Dem 54-jährigen Mann ist am Mittwochnachmittag ein elektrisches Fahrzeug des Typs Segway auf der Friedrich-Ebert-Straße gestohlen worden.

Eberhardt hatte das Fahrzeug im Zugangsbereich des Hauses Friedrich-Ebert-Straße 50 abgestellt und war dann weggegangen. Zeugen beobachteten nach Angaben von Polizeisprecher Michael Lange, wie ein Mann das Fahrzeug hinter sich her zog und über die Bismarckstraße in Richtung Kölnische Straße verschwand.

Als Eberhardt bemerkte, dass der Segway, der durch einen Elektromotor angetrieben wird, verschwunden war, suchte er zunächst selbst danach, konnte den Dieb aber nicht entdecken. Durch die Polizei wurden dann Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die bislang auch nicht zum Erfolg führten.

Die Besonderheit bei dem gestohlenen Segway sei die Ausstattung mit breiten Geländereifen. Das sei einzigartig in Hessen, sagt Eberhard. Das einachsige Beförderungsmittel hat seinen Angaben zu Folge einen Wert von etwa 7500 Euro.

Der Dieb könne mit dem Segway übrigens nicht fahren, sagt Eberhard. Für das Fahrzeug benötige man einen elektronischen Schlüssel, der noch in seinem Besitz sei. Ohne Schlüssel würden sich die Räder nur schwer drehen. „Man kann das Gefährt nur mit viel Kraft schieben oder tragen.“

Zeugen, die Angaben zum Tathergang beziehungsweise zum Täter oder zum Verbleib des Segways machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/9100 bei der Polizei zu melden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.