Nach Diebstählen in Bootshäusern: Verdächtiger soll in U-Haft

Kassel. Nachdem er Diebstähle in Bootshäusern begangen haben soll, wurde am Samstagnachmittag ein 30-jähriger Mann aus Kassel festgenommen, der in der Aue auf einem Mountainbike unterwegs war. Auf den Mann habe exakt die Beschreibung zugetroffen, die ein Zeuge vom Casseler Kanu-Club (Jahnstraße) kurz zuvor der Polizei gegenüber abgegeben hatte.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hatte der Zeuge den Täter gegen 16.30 Uhr bei einem Gelddiebstahl in den Räumen des Kanu-Clubs überrascht. Dem Täter sei aber zunächst die Flucht gelungen. Im Rucksack des Festgenommenen fanden die Polizisten noch weitere Gegenstände, die schließlich zur Aufklärung eines zweiten Diebstahls in den Räumen vom WVC Kassel und eines Einbruchs in das Bootshaus des Rudervereins Kurhessen am Auedamm führten.

Dort hatte der Mann am Samstagnachmittag zwei Spinde aufgebrochen und Geldbörsen, Scheckkarten, eine Sonnenbrille und ein Mobiltelefon gestohlen. Der Verdächtige gab die drei Straftaten gegenüber den Polizeibeamten zu. Die Staatsanwaltschaft hat wegen Wiederholungsgefahr einen Antrag auf Erlass eines U-Haftbefehls beim Amtsgericht Kassel gestellt. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.