Diebe drohten Detektiv mit Elektroschocker

Kassel. Die Polizei hat am Mittwoch ein bekanntes Kasseler Diebespaar gefasst. Die 39-jährige Frau und der 32-jährige Mann waren zuvor in einer Parfümerie in der Innenstadt von einem Detektiv erwischt worden und hatten diesem mit einem Elektoschocker gedroht.

Der Detektiv hatte nach Angaben der Polizei gegen 13 Uhr beobachtet, wie das Pärchen Kosmetikartikel im Wert von über 100 Euro mitgehen ließ. Als sie das Geschäft an der Oberen Königsstraße verlassen wollte, stellte der 22-Jährige die beiden zur Rede. Daraufhin zog die Frau einen Elektroschocker hervor und ergriff mit ihrem Partner die Flucht in Richtung Königsplatz.

Der Detektiv verständigte die Polizei und rannte den Tätern nach. Beamten des Innenstadtreviers, die gerade in der Nähe waren, nahmen ebenfalls die Verfolgung auf, schildert Polizeisprecher Torsten Werner. Am Entenanger bekamen die Polizisten die 39-Jährige zu fassen, an der Obersten Gasse erwischten sie dann den 32-Jährigen. Beide ließen sich widerstandslos festnehmen.

Die beiden Tatverdächtigen haben laut Polizei bereits zahlreiche Eigentums-, Gewalt- und Drogendelikte auf dem Kerbholz. Jetzt müssen sie sich in noch einem Fall wegen räuberischen Diebstahls und Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.