1. Startseite
  2. Kassel

Diebe lassen Räder am Tatort in Kassel zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizei mit Blaulicht
Diebe haben in Kassel ihre Beute am Tatort zurückgelassen. © Carsten Rehder / dpa

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag auf einem umzäunten Gelände eines Autohauses in Bettenhausen sechs Sätze Kompletträder von Neuwagen abmontiert.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake wurden die Fahrzeuge dafür kurzerhand auf Pflastersteine aufgebockt. Aus bislang noch unbekannten Gründen ließen die Diebe die Räder jedoch zurück und flüchteten letztlich ohne Beute.

Die Täter gelangten durch das Übersteigen des Zauns auf das Gelände in der Ochshäuser Straße, das an den Parkplatz eines Discounters angrenzt. Dort schlugen sie an zwei Autos die Heckscheiben ein, um die Steckschlüssel der Felgenschlösser an sich zu nehmen. Nachdem sie an sechs Autos die Reifen samt Leichtmetallfelgen abgeschraubt hatten, legten sie die Räder auf dem Gelände zum Abtransport bereit.

Ob die Diebe möglicherweise gestört wurden oder die zurückgelassenen Räder zu einem späteren Zeitpunkt abholen wollten, ist unbekannt. Auch die genaue Tatzeit konnte bisher noch nicht ermittelt werden.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion