Polizei nahm Mehrfach-Intensivtäter fest und sucht nun Eigentümer diverser Gegenstände

Diebes-Duo nahm auch Gitarren mit

Kassel . Ob oder Taucheranzug: Diese Einbrecher nahmen wohl fast alles mit. Nachdem die Kripo einen mutmaßlichen Einbrecher (22) am Mittwoch festgenommen hat, suchen die Ermittler des Kommissariats 35 nach den Eigentümern verschiedener Gegenstände, die in der Wohnung des Verdächtigen gefunden wurden.

Polizei sucht die Eigentümer: Eine Westerngitarre wurde unter anderem bei den Tatverdächtigen gefunden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch handelt es sich dabei um einen Overheadprojektor der Marke Liesegang, eine Westerngitarre der Marke Tupitar, eine E-Bassgitarre der Marke Höfner in heller Naturholzlackierung, einen Karton mit Textmarkern und Lamy Stiften, vier LED-Bilder mit Farbwechseleffekt des Herstellers Heitronic sowie eine grün-türkisfarbene Stapelbox von Lotto Hessen.

Polizei sucht die Eigentümer: Eine Bassgitarre wurde unter anderem bei den Tatverdächtigen gefunden.

Ein Auslieferungsfahrer einer Bäckerei hatte am Mittwochmorgen um 4.30 Uhr über Polizeinotruf mitgeteilt, dass in einen Schreibwarenladen an der Silberbornstraße in Niederzwehren eingebrochen worden sei. Ein anderer Zeuge erklärte, dass er gegen 4.20 Uhr zwei Personen auf der Silberbornstraße in Richtung Frankfurter Straße hatte gehen sehen. Eine Person konnte er mit auffälliger roter Kapuze und winterlicher Bekleidung beschreiben. Ein Fahrzeugkennzeichen führte die Beamten schließlich noch in der Nacht auf die Spur des 22-jährigen Mehrfach- und Intensivtäters, der derzeit in Niedenstein (Schwalm-Eder-Kreis) wohnt. In der Wohnung hätten die Polizisten den 22-Jährigen und seine 23-jährige Freundin angetroffen. Beide wurden unter dringendem Tatverdacht, den Einbruch verübt zu haben, vorläufig festgenommen.

In der Wohnung des Paares fand man das komplette Diebesgut des nächtlichen Beutezuges, vor allem eine größere Menge Zigaretten. Den Gesamtwert der in dieser Nacht aus dem Schreibwarenladen gestohlenen Sachen geben die Beamten mit rund 3000 Euro an. Neben dem aktuellen Diebesgut wurden aber auch weitere Gegenstände sichergestellt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Keller- oder Schuleinbrüchen stammen. Ein sichergestellter Taucheranzug mit Flossen konnte bereits einem Kellereinbruch in Oberzwehren zugeordnet werden.

Die Frau wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Da der 22-Jährige einen im Dezember 2012 unter Auflagen außer Vollzug gesetzten U-Haftbefehl wegen verschiedener Eigentumsdelikte noch offen hatte, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und dem Richter in die JVA Kassel gebracht. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.