Trick mit Wechselgeld

Diebespaare betrogen an Kasse

Bettenhausen. Einem Diebespärchen ist es am Dienstag gegen 19 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Leipziger Straße gelungen, einer 26-jährige Verkäuferin mit einem Geldwechseltrick 140 Euro zu stehlen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Marco Abersfelder betraten die Täter das Geschäft in Bettenhausen und täuschten vor, einen Artikel kaufen zu wollen. Sie gingen zur Kasse und legten der 26-jährigen Kassiererin einen 500-Euro-Schein zum Bezahlen auf den Tresen. Beim Herausgeben des Wechselgeldes sei die Frau von den Tätern in eine Diskussion verwickelt und abgelenkt worden, so dass sie nicht bemerkte, dass einer der Täter das Wechselgeld einsteckte.

Die Täter entschlossen sich daraufhin, die Ware doch nicht zu kaufen und nahmen den 500 Euro-Schein wieder entgegen. Erst nachdem die Täter das Bekleidungsgeschäft verlassen hatten, registrierte die Mitarbeiterin, dass sie soeben betrogen worden war.

Das vermutlich südeuropäische Diebespärchen soll etwa 35 bis 45 Jahren gewesen sein. Der Mann hatte kurze und seine Begleiterin schulterlange, dunkle Haare.

Eine Stunde zuvor hatte ein anderes Pärchen in einem Geschäft an der Heiligenröder Straße in Bettenhausen auf die gleiche Art und Weise 500 Euro erbeutet. Auch hier wurde ein 21-jähriger Kassierer abgelenkt und in ein Gespräch verwickelt.

Beschreibung: Der Mann ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dick, er hat schwarze, kurze Haare. Er trug ein dunkelgraues Hemd und schwarze Hose. Die Frau ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,60 Meter groß, schlank, schwarze, lange Haare. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, prüft nun das dafür zuständige Kommissariat K 23/24 der Kassler Kripo. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.