Kasseler Straße wieder teilweise für Verkehr freigegeben

Ab Dienstag neue Umleitungen für KVG-Busse in Waldau

Waldau. Im Rahmen des Fernwärmeleitungsbaus in Waldau ist die Kasseler Straße wieder teilweise für den Verkehr freigegeben. Dies gilt nach Angaben der KVG allerdings nicht für die Strecke der Buslinie 25.

Zudem sei die Zufahrt zum Friedhof weiter gesperrt. Deshalb werden die Umleitungen für die Busse der Linien 15, 19 und 27 erneut geändert, und zwar ab Dienstagmorgen, 15. November, bis voraussichtlich Freitag, 16. Dezember. Für die Linien 15 und 19 entfällt weiterhin die Haltestelle „Friedhof Waldau“.

Die Linie 15 fährt in beiden Richtungen eine Umleitung über die Haltestellen „Gesamtschule Waldau“ und „Kasseler Straße“.

Die Linie 19 wird zwischen den Stationen „Kasseler Straße“ und „Gobietstraße“ in beiden Richtungen Umleitung über die Haltestelle „Gesamtschule Waldau“ umgeleitet.

Für die Linie 25 ändert sich vorerst nichts an ihrer Umleitungsstrecke über die Görlitzer Straße.

Die Busse der Linie 27 fahren ab Haltestelle „Gobietstraße“ auf direktem Weg zur Station „Freibad Lohfelden“. Außer den beiden Schulkursen entfallen auf dieser Strecke die Haltepunkte in der Wohnstadt Waldau. (asz)

Informationen: NVV-Servicetelefon 0180/ 234-0180 (6 Cent pro Anruf aus dem Telekom-Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent pro Minute)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.