Historische Postkarte

Diese Dampflok fuhr 1903 in Kassel

+

Damals schrieb man Kassel noch mit „C“, aber als „Chemin de fer de Cassel-Naumburg“ war diese Dampflokomotive aus dem Jahr 1903 nie unterwegs.

Die französische Bezeichnung steht auf einer historischen Postkarte, die der Sammler Günther Klebes (Erlangen) von einem Anbieter in Kanada gekauft hat. Wie das Motiv in das weit entfernte Land, in dem Englisch und Französisch gesprochen wird, gekommen ist, weiß er auch nicht. Die Karte ist jedenfalls eine Rarität, versichert er. Auf der 33,4 Kilometer langen Strecke zwischen Kassel, Baunatal, Schauenburg und Hoof fährt im Personenverkehr heute nur noch die Museumseisenbahn Hessencourrier. Die Lokomotive von 1903 wurde übrigens nicht in Kassel bei Henschel, sondern in den Borsig-Lokomotivwerken in Berlin-Tegel gebaut. Zuletzt war sie in der DDR (Eisenhüttenstadt) als Werkslokomotive im Einsatz und wurde in den 1960er-Jahren verschrottet. (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.