David Garrett, Die Ärzte, Peter Maffay, Unheilig, ...

Für diese Konzerte gibt’s noch Karten

Am Freitag, 14. Juni, beginnt der Hessentag - und damit eine Reihe von Konzerten, wie Kassel sie in dieser Dichte selten erlebt. 153 000 Karten sind bereits verkauft. Das Hessentagsbüro der Stadt Kassel ist mit dieser Zwischenbilanz zufrieden - allerdings sind noch längst nicht alle Konzerte ausverkauft.

Karten gibt es beispielsweise noch für

• Sunrise Avenue am 14. Juni, 20 Uhr, in der Rothenbach-Halle;

• die Kult-Rocknacht am 16. Juni, 18 Uhr, in der Rothenbach-Halle;

• Philipp Poisel am 17. Juni, 18 Uhr, im Auestadion;

• David Garrett am 18. Juni, 20 Uhr, im Auestadion;

• 3 Doors Down am 18. Juni, 20 Uhr, in der Rothenbach-Halle;

• die Hessentags-Partynacht am 19. Juni, 20 Uhr, in der Rothenbach-Halle;

• Peter Maffay am 20. Juni, 19.30 Uhr, im Auestadion;

• ABBA Gold am 20. Juni, 20 Uhr, in der Rothenbach-Halle;

• Unheilig am 21. Juni, 19 Uhr, im Auestadion und

• Die Ärzte am 23. Juni, 18 Uhr, im Auestadion.

• Für die Höhner-Rockin’-Roncalli-Show vom 13. bis 23. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr im Zirkuszelt auf der Gärtnerplatzwiese, gibt es ebenfalls noch Eintrittskarten.

Die Auftritte von Helene Fischer am 14. Juni, und der Toten Hosen am Sonntag, 16. Juni sind ausverkauft, ebenso die Just-White-Party.

Karten für alle nicht ausverkauften Veranstaltungen sind erhältlich beim HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie (Öffnungszeiten 9 bis 18 Uhr, samstags bis 16 Uhr), Tel. 05 61/20 32 04, im Internet unter www.hna-kartenservice.de sowie telefonisch unter der Tickethotline der Stadt Kassel, der Behördennummer 115, unter www.hessentag2013.de und an der Infotheke im Rathaus. (rax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.