Dino am Friedrichsplatz aufgetaucht

Kassel. Seit Dienstag zieht am Friedrichsplatz eine zwölf Meter lange und eine Tonne schwere Dinosaurier-Figur die Blicke an. Die lebensgroße Rekonstruktion stellt nicht irgendeinen Dinosaurier dar, sondern den König der Urtiere, Tyrannosaurus rex, auch als T-Rex bekannt.

 Er soll auf die neue Ausstellung im Naturkundemuseum, „Dinosaurier!“, aufmerksam machen. Sie wird ab Samstag, 19. November, im Ottoneum zu sehen sein. In fünf Räumen des Museums wird es Urzeit-Szenarien mit jeweils einem großen Saurier-Skelett im Zentrum geben.

Dino wirbt für Ausstellung

Um den T-Rex aufzustellen, benötigten die Mitarbeiter des Naturkundemuseums die Hilfe von zwei Männern der Kasseler Feuerwehr, die mit einem Kran angerückt waren, sowie drei Männern der Herstellerfirma. Es dauerte eine Stunde, bis die Figur fest installiert war. (chr/rax)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.