Kanalarbeiten auf der Weserstraße

Ab Donnerstag fließt Verkehr am Altmarkt wieder anders

+
Unsere Grafik zeigt, wie die Verkehrsführung am Altmarkt ab Donnerstag geregelt ist.

Kassel. Autofahrer aufgepasst: In der Großbaustelle am Altmarkt verändert sich am morgigen Donnerstag, 18. September, erneut die Verkehrsführung. Hintergrund sind nach Angaben der Stadt Kanalbauarbeiten auf der Weserstraße, die in dieser Woche begonnen haben.

Der städtische Eigenbetrieb Kassel-Wasser erneuert dort ein renovierungsbedürftiges und sehr enges Schachtbauwerk aus dem Jahr 1890. Durch dieses Bauwerk gelangen die Mitarbeiter von Kassel-Wasser in den Kanal, um diesen zu reinigen oder zu inspizieren, erläutert die städtische Pressestelle.

Ab Donnerstag gilt folgende Verkehrsführung:

• Kurt-Schumacher-Straße (stadtauswärts): Hier stehen statt drei nun zwei Fahrspuren zur Verfügung: die rechte Fahrspur für den Geradeausverkehr in Richtung Fuldabrücke und als Rechtsabbieger in Richtung Brüderstraße. Die linke Fahrspur steht dem Geradeausverkehr in Richtung Fuldabrücke zur Verfügung. Die Linksabbiegespur in Richtung Weserstraße wird gesperrt.

• Brüderstraße (stadtauswärts): Statt vier Fahrspuren gibt es ab Donnerstag nur noch drei: eine Fahrspur für Linksabbieger in Richtung Kurt-Schumacher- Straße, eine weitere für den Geradeausverkehr in Richtung Weserstraße. Aufgrund der Kanalbauarbeiten wird der Verkehr nun auf einer Länge von etwa 20 Metern über die Straßenbahngleise geführt. Daher muss die zweite Fahrspur für den Geradeausverkehr in Richtung Weserstraße gesperrt werden. Rechtsabbieger in Richtung Fuldabrücke haben eine eigene Fahrspur.

• „An der Fuldabrücke“ (stadteinwärts): Hier stehen weiter drei Fahrspuren zu Verfügung: zwei Fahrspuren für Linksabbieger in Richtung Brüderstraße und eine Fahrspur für den Geradeausverkehr in Richtung Kurt-Schumacher- Straße. Es ist nun aber nicht mehr möglich, rechts in Richtung Weserstraße abzubiegen.

• Verkehr in der Weserstraße (stadteinwärts)

Hier gibt es bis auf weiteres keine Veränderungen.

Die Stadt weist darauf hin, dass sich die Verkehrsführung während der Bauzeit bis Ende 2015 noch öfter verändern wird. Da nur wenige Ausweichstrecken zur Verfügung stünden, werde keine Umleitung ausgewiesen. Der Umbau kostet insgesamt 4,2 Mio. Euro. (abe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.