Festnahmen in Süsterfeld-Helleböhn

Drei Männer nach versuchter Tötung in Kassel festgenommen

Tatort in der Bremer Straße: Vor einer Bäckerei wurde ein 25-Jähriger in der Nacht zum Dienstag, 19. Oktober, schwer verletzt.
+
Tatort in der Bremer Straße: Vor einer Bäckerei wurde ein 25-Jähriger in der Nacht zum Dienstag, 19. Oktober, schwer verletzt.

Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Kassel vermeldet die Polizei die Festnahme von drei Tatverdächtigen. Die Männer sollen das Opfer kennen.

Kassel - Das versuchte Tötungsdelikt in der Bremer Straße (Wesertor) scheint vor der Aufklärung zu stehen. Drei Männer im Alter von 20, 24 und 25 Jahren sind am Samstag (23.10.2021) in Kassel festgenommen worden.

Sie werden verdächtigt, in der Nacht zum vergangenen Dienstag (19.10.2021) einem 25-jährigen Mann Schnittverletzungen zugefügt zu haben. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Kassel: Die drei Tatverdächtigen sollen das Opfer kennen

Im Zuge der intensiven Bemühungen und Zeugenbefragungen seien die drei Verdächtigen ins Visier der Kriminalbeamten geraten. Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, seien am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Stadtteil Helleböhn festgenommen worden, nachdem ein Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehle wegen versuchten gemeinschaftlichen Totschlags gegen die Tatverdächtigen erlassen hatte. Sie befinden sich nun in der Justizvollzugsanstalt.

Die drei Männer seien dringend verdächtig, den wohnsitzlosen 25-Jährigen mit einem Messer oder einer Machete im Verlauf eines Streits angegriffen und ihm die schweren Schnittverletzungen zugefügt zu haben. Nach bisherigem Sachstand sind die drei Tatverdächtigen mit dem Opfer bekannt.

Bei dem Opfer handelt es sich um einen Tunesier, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat. Über die Herkunft der drei Tatverdächtigen machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake besteht bei dem 25-jährigen Opfer keine Lebensgefahr. Der Mann soll sich auf dem Weg der Besserung befinden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.