Bettenhausen 

Drei Tonnen schwere Transformatoren bei SMA in Kassel gestohlen

Bettenhausen. Ein ungewöhnlich schwerer Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum vergangenen Freitag, 6. Juli, bei SMA in Bettenhausen. Im Gewerbegebiet Miramstraße wurden drei Transformatoren im Gesamtwert von über 70.000 Euro gestohlen.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Die jeweils 1,5 Kubikmeter großen Trafos mit jeweils 3 Tonnen Gewicht dürften mit einem Lastwagen abtransportiert worden sein. Bislang liegen keine Hinweise auf ein mögliches Transportfahrzeug oder die Täter vor.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner ereignete sich der Diebstahl zwischen Donnerstagabend, 23 Uhr, und Freitagmorgen, 5 Uhr. Wie die Mitarbeiter der Firma für Solartechnik berichten, standen die drei Transformatoren vor den Hallen 28 und 29 in der Miramstraße 72. Am Donnerstagabend war noch alles in Ordnung. Erst am Freitagmorgen beim Arbeitsbeginn fielen die fehlenden Quader auf.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter mit einem Lkw auf das frei zugängliche Firmengelände gefahren sind. Dort nutzten sie einen firmeneigenen Gabelstapler, den sie mit einem Fremdschlüssel öffneten und starteten. Sie luden die drei Trafos auf und flüchteten anschließend. Den Stapler ließen sie dabei zurück.

Hinweise auf die Täter an die Polizei in Kassel unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © Uwe Zucchi/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.