Kind war bei Rot über Straße gelaufen

Dreijähriger Junge lief am Unterneustädter Kirchplatz vor Auto

Kassel. Eine dreijähriger Junge aus Kassel ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall am Unterneustädter Kirchplatz verletzt worden. Das Kind war bei Rot über die Fußgängerampel gelaufen und dabei von einem Auto angefahren worden. Es wurde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der Junge wollte gegen 10 Uhr mit seinen Eltern den Überweg in Richtung Elwe überqueren, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Die Mutter war bereits auf der anderen Straßenseite, der 24 Jahre alte Vater stand mit dem Jungen noch auf der Mittelinsel an der Tramhaltestelle. Plötzlich sei das Kind bei Rot losgelaufen, offenbar auf die andere Seite zur Mutter zu gelangen.

Ein Autofahrer, der Richtung Altmarkt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und der Junge prallte seitlich gegen den Wagen. Er wurde zurück auf die Straßenbahninsel geschleudert. Wegen der Vollbremsung des Autofahrers kam es in der Folge zu einem Auffahrunfall. Der Pkw-Fahrer unmittelbar dahinter konnte zwar noch rechtzeitig bremsen, sein Nachfolger aber nicht. Es blieb aber bei einem Blechschaden.

Die Leipziger Straße war stadteinwärts eine halbe Stunde gesperrt, bis 11 Uhr wurde der Verkehr dann nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Weil der Rettungsdiensteinsatz auf den Gleisen stattfand, kam es auch im Tramverkehr kurzzzeitig zu Behinderungen. (rud)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.