Täter öffnete Tür und entriss Frau das Handy

Dreister Raub aus Auto: Handy gestohlen

+

Kassel. Dreister Raub auf der Neuen Fahrt: Ein Unbekannter hat am Samstagabend gegen 20 Uhr in der Kasseler Innenstadt einer 40-jährigen Frau aus Vellmar das Handy aus dem Auto gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner stand das Opfer mit seinem Geländewagen auf der Neuen Fahrt im Bereich eines Fast-Food-Restaurants am Fahrbahnrand. Der Unbekannte klopfte ans Seitenfenster, öffnete die Fahrertür und fragte nach dem Weg zum Bahnhof.

Ohne die Antwort abzuwarten, habe der Täter nach dem Mobilfunkgerät gegriffen, das die Autofahrerin in der rechten Hand hielt. Die Frau wehrte sich, dennoch flüchtete der Täter mit dem Handy. Dabei handelte es sich um ein weißes Smartphone des Herstellers Samsung, Typ Galaxy S 3 im Wert von etwa 350 Euro.

Der Täter soll etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein und eine südländische Erscheinung haben. Er soll dunkle, gelockte Haare gehabt haben und sei mit Jeans sowie einer auffälligen dicken Jacke mit Camouflage-Muster und blauen Applikationen bekleidet gewesen. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.