Sie schied an Tag 13 aus

Finale beim Dschungelcamp: Warum Kattia Vides eine Siegerin ist

+
Kattia Vides aus Kassel: Im Dschungelcamp war nichts von ihrer angeblichen Zickigkeit zu merken. Das ist einer der Gründe, warum sie eigentlich eine Dschungelcamp-Siegerin ist.

Ganz gleich, wer König oder Königin des Dschungelcamps wird, für Kattia Vides aus Kassel war die Teilnahme ein Erfolg.

Alle, die genug vom Dschungelcamp haben, können aufatmen. Das bereits als Camp Gähnemark bezeichnete RTL-Abenteuer endet am Samstagbend (3. Feburar). Für viele, die das Trash-TV-Format mögen, wird gilt Kattia aber nicht als Verliererin. Und das, obwohl sie an Tag 13 rausflog und gar nicht mehr zur Wahl steht, wenn es um die Dschungelkrone geht.

Drei Gründe, warum Kattia Vides die eigentliche Dschungelkönigin der Herzen und eine Gewinnerin der Staffel ist:

1. Kattia Vides ist keine Zicke

An Kattia Vides wird man sich – anders als nach ihrer Teilnahme beim „Bachelor“ – nicht als größte Zicke erinnern. 2017 geriet sie dauerhaft mit den anderen Kandidatinnen in Streit und lieferte sich lautstarke Auseinandersetzungen. Sympathien für sie zu entwickeln, fiel schwer und Feingefühl schien für die Dolmetscherin ein Fremdwort zu sein.

Ihr vermeidliches Hysterie-, Nerv- und somit auch Aufreger-Potenzial dürfte wohl auch ein Hauptgrund für RTL gewesen sein, die schöne Kolumbianerin nach Australien einzuladen. Im RTL-Dschungel zeigte Vides sich von einer anderen Seite – ungeschminkt, empathisch, freundlich, zuvorkommend. Was schnell an die anhaltenden Schummel-Vorwürfe gegenüber dem „Bachelor“-Format denken lässt, bei dem offenbar nur die Namen der Teilnehmer echt zu sein scheinen.

2. Kattia Vides ist tapfer

Bestes Beispiel: Bei einer der Ekel-Prüfungen lag sie am Boden angekettet, Teamkollege Daniele Negroni schüttete massenweise Maden, Ameisen und Kakerlaken über ihren Körper. Doch statt zu fluchen, weil er sein eigentliches Ziel verfehlte, ihr deshalb Ameisen in die Hose und Kakerlaken übers Gesicht krabbelten, beruhigte Kattia ihn: „Es ist nicht deine Schuld.“

3. Sie zog nicht blank

Im Dschungelcamp wird oft schmutzige Wäsche gewaschen, Kattia Vides machte dabei (fast) nicht mit und zog – zum Leid des RTL-Spannungsbogens – auch nicht blank. Auch schlachtete sie ihr Privatleben nicht aus. Über die Gerüchte, dass sie nicht solo und mit CDU-Mann Patrick Weilbach zusammen sei, sagte sie: „Bei Instagram steht nicht, dass ich vergeben bin, also bedeutet das, dass ich Single bin.“ Fazit: Kattia Vides hat zwar keine Krone, dafür aber ein positiveres Image gewonnen. Das muss man in einem Ekel-Format erstmal schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.