Angebote zum Stadtjubiläum

Neues Programm vom ADFC: Mit dem Rad durch Nordhessen

Neu im Programm: Der ADFC bietet auch Touren für Mountainbiker an. Archivfoto: dpa

Kassel. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Kassel hat sein neues Tourenprogramm herausgebracht. Anlässlich des Kasseler Stadtjubiläums wurde das Angebot deutlich erweitert, unter anderem gibt es nun Elektrofahrrad- und Mountainbike-Touren.

Die Zahl der Fahrer in diesen Bereichen steige. Zudem seien vor allem Jugendliche mit dem Mountainbike unterwegs, die man so ansprechen wolle, sagte ADFC-Landesvorsitzender Volkmar Gerstein. Nach der Verbotsdebatte um Mountainbiker im Wald wolle man auch für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisieren.

Durch Kooperationen mit anderen ADFC-Kreisverbänden enthält das Programm mittlerweile auch Angebote aus anderen Landkreisen, beispielsweise Fulda und Werra-Meißner. Außerdem gibt es eine Kooperation mit dem NVV: Per Ausflugsbus mit Radanhänger geht es beispielsweise in das Werratal.

Ausgebaut wurden laut Gerstein auch die Stadtteiltouren in Kassel: „Wir wollen die Stadtteile aus Radlerperspektive vorstellen.“ Wer kein Rad habe, könne mit einem Konrad-Leihfahrrad teilnehmen.

Der ADFC bietet zudem zu besonderen Terminen Fahrradcodierungen im Umwelthaus, Wilhelmsstraße 2, und Kreishaus, Wilhelmshöher Allee 19-21, an. Durch die Gravur eines Codes wird das Rad bei Diebstahl für die Polizei identifizierbar.

Ein ehrenamtliches Redaktionsteam des ADFC hat das neue Programm auf die Beine gestellt, der Radfachhandel hat es finanziert. Das Heft erscheint in einer Auflage von 3000 Exemplaren. Das kostenlose Programm ist im Fachhandel erhältlich und im Umwelthaus in Kassel. Die Touren stehen zudem auf der Internetseite des ADFC. (gör)

www.adfc-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.