Abnehmen zum Anfassen – Tag der offenen Tür im easylife-Therapiezetrum Kassel

Fruchtig-cremiger Genuss: Der Beeren-Shake nach dem Original-easylife-Rezept schmeckt erfrischend lecker. Foto: jcm - stock.adobe.com

Der Weg zum Wunschgewicht ist ganz leicht – davon konnten sich die Besucher beim Tag der offenen Tür im easylife-Therapiezentrum Kassel ein anschauliches Bild machen.

Geschäftsführerin Antje Scharf hatte neben ihrem Team aus Beratern und Krankenschwestern auch Teilnehmer eingeladen, die den Besuchern ihre Erfolge mit der easylife-Therapie direkt zeigen konnten.

„Die Teilnehmer sind unsere besten Werbebotschafter“, sagt Antje Scharf. Denn wer könnte seine Erfahrungen mit der easylife-Therapie besser beschreiben, als ein Teilnehmer, der von seiner erfolgreichen Gewichtsabnahme berichtet? In vielen Gesprächen erzählten die Teilnehmer von ihren Erfolgen aber auch anfänglichen Bedenken und wie einfach es ist, anschließend das Gewicht zu halten. „Es war toll zu sehen, wie die Teilnehmer begeistert erzählten und bei keiner Frage der Besucher auswichen. Ich bin sehr stolz auf all diejenigen, die den Interessenten so offen und vertrauenswürdig gegenübertraten und den Tag zu etwas Besonderen werden ließen“, berichtet Antje Scharf. So gab es für die zirka 120 interessierten Besucher viele hilfreiche Informationen, einen konkreten Einblick in den Ablauf der Therapie, deren Einfachheit, Natürlichkeit und attraktive Aktionen. „Neben der kostenlosen Körperanalyse konnten die Besucher unseren leckeren Beeren-Shake probieren und eine vier Wochen easylife-Therapie gewinnen“, sagt Scharf.

Das wunderbare an der easylife-Therapie ist, dass sie sich ganz einfach in den Alltag integrieren lässt. „Ständiges Kalorienzählen, nächtliche Hungerattacken und ein straffes Sportprogramm gehören der Vergangenheit an“, erläutert Antje Scharf. Das Konzept von easylife ist so aufgebaut, dass alle Lebensmittel im Supermarkt erhältlich sind. „Unsere Rezepte sind übersichtlich aufgebaut, leicht nachzukochen und schmecken jedem“, sagt Antje Scharf. 

Das Konzept überzeugt und funktioniert. Seit Jahresbeginn haben sich bereits über 500 Teilnehmer von 5,5 Tonnen überflüssigen Pfunden getrennt. Und die Erfolgsgeschichte wird fortgeführt. Wer auch Teil dieses Erfolgs werden möchte, kann jederzeit einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren. Die Original-easylife-Therapie hat sich bereits seit 25 Jahren bewährt. Jeder Teilnehmer wird von ausgebildetem Fachpersonal begleitet. Somit ist dieses Konzept für fast jeden geeignet. „Es ist nie zu spät für ein leichtes und unbeschwertes Leben“, schließt Scharf. (skb)

Kostenfreie Beratungstermine unter: 05 61 / 86 15 80 50 www.easylife-kassel.de easylife Therapiezentrum Kassel Heinrich-Hertz-Straße 103 34123 Kassel

Rezept für den leckeren Beeren-Shake: Für eine Portion braucht man: 100 g Magerjoghurt (0,1 % Fett) 50 ml Milch (0,1 oder 0,3 % Fett) 50 bis 75 g Tiefkühlhimbeeren oder Beerenmischung Prise Pfeffer Xucker light, Stevia oder Süßstoff nach Belieben

Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig rühren.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.