1. Startseite
  2. Kassel

„Das kann jedem mal passieren“: Nutzer fragt auf Ebay, wo sein Auto steht

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Eine ungewöhnliche Anzeige auf Ebay-Kleinanzeigen sorgt im Internet für Aufsehen. Ein Nutzer hat sein Auto „irgendwo“ in Kassel vergessen.

Kassel – Täglich werden auf Ebay-Kleinanzeigen etliche Angebote und Gesuche aufgegeben. An dem Vorhaben, über die Onlinebörse nach einem Auto zu suchen, ist also eigentlich nichts Ungewöhnliches. Dennoch hat ein Nutzer mit einer solchen Anzeige Aufsehen im Internet erregt. Er suchte nämlich sein eigenes Auto.

„Auto verloren in Kassel“ lautet der Titel der außergewöhnlichen Anzeige, die inzwischen zwar gelöscht, aber trotzdem noch auffindbar ist. Der Nutzer erklärt darin, dass er vergessen habe, wo sein Auto in Kassel steht. „Muss in der Stadt irgendwo stehen, bis heute kein Bußgeld erhalten“, erläutert er. Zuletzt gesehen habe er seinen Pkw, bei dem es sich um einen unbeschädigten Mercedes-Benz der C-Klasse handelt, an einem Freitag. Da die Anzeige auf Ebay-Kleinanzeigen am Mittwoch (21. Dezember) erstellt worden ist, wartete er mindestens vier Tage, bevor er zu der ausgefallenen Maßnahme griff.

Mercedes-Benz C-Klasse.
Hat jemand dieses Auto gesehen? Ein Nutzer von Ebay-Kleinanzeigen sucht seinen Mercedes-Benz in Kassel. © Screenshot/Ebay-Kleinanzeigen

Ungewöhnliche Anzeige auf Ebay-Kleinanzeigen: 50 Euro für verlorenes Auto in Kassel

An ähnlich skurrilen Anzeigen besteht auf Ebay-Kleinanzeigen zwar kein Mangel. Viele davon erscheinen jedoch nicht seriös. Der Autobesitzer wirkt in seiner Verzweiflung allerdings durchaus authentisch. „Vielleicht findet ein aufmerksamer Taxifahrer oder ein aufmerksamer Bürger mein Auto“, hofft er. In klassischer Kleinanzeigen-Manier ist das Gesuch natürlich auch bepreist. 50 Euro will der Nutzer demjenigen zahlen, der das Auto in Kassel findet.

Im Internet hat die Anzeige inzwischen für einiges an Aufmerksamkeit, aber auch Spott gesorgt. Dem Anzeigensteller aber ist sein Anliegen scheinbar keineswegs peinlich. „Das kann jedem mal passieren“, fügt er hinzu. Da die Anzeige gelöscht wurde, ist es leider nicht möglich, den Nutzer nach dem aktuellen Stand der Dinge zu fragen. Es bleibt letztendlich nur die Hoffnung, dass es noch ehrliche, aufmerksame Taxifahrer in Kassel gibt.

Auf Ebay-Kleinanzeigen kommen bald massive Änderungen zu. Sowohl beim Namen als auch bei der Technik soll es Neuerungen geben. (vbu)

Auch interessant

Kommentare