Eine feste Größe in Vellmar

Der EDEKA-Markt Möller kann auf eine stolze Tradition zurückblicken

Edeka Möller ist seit 50 Jahren eine feste Größe in Vellmar: Hier ist der aktuelle Markt an der Holländischen Straße im Vellmarer Stadtteil Obervellmar zu sehen.          Foto: Brandau

Wer die Stadt Vellmar kennt, kommt an dem Namen EDEKA Möller nicht vorbei. Die 50-jährige EDEKA-Zugehörigkeit des EDEKA Marktes Möller ist ein Weg von einer lebendigen und von Träumen geprägten Kaufmannsgeschichte der Familie Möller.

Im Jahre 1967 übernahm Norbert Möller als selbstständiger Kaufmann den EDEKA-Markt im Gasthaus Regenbogen in Obervellmar, in dem der zuvor als Marktleiter gearbeitet hatte. 1972 verlegte er ihn in die Aßbachstraße. Doch Norbert Möller hatte Visionen. Er eröffnete 1991 den EDEKA-Markt in der Holländischen Straße und verdoppelte bereits im Jahre 2000 die 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf 2150 Quadratmeter.

Aufwendiger Umbau
Die Umbauarbeiten waren sehr aufwendig, jedoch hatte Norbert Möller immer die Zufriedenheit seiner Kunden im Auge und ließ den Markt trotz all der baulichen Maßnahmen geöffnet. Nun konnte der Markt mit einer Frische-, Drogerie- und Getränkeabteilung aufwarten, deren Maßstäbe von Norbert Möller immer neu gesetzt wurden.

Der hohe Anspruch an sich selbst und die Zufriedenheit der Kunden war für ihn immer die oberste Prämisse. So konnte er mit zahlreichen Auszeichnungen aufwarten, wie zum Beispiel: Mehrfacher Gewinner des EDEKA Cups, Auszeichnung der zehn besten Bedienungstheken Deutschlands (Fisch, Käse, Fleisch und Wurst), Gewinner der „ECHT GUT“-Theke im Bereich Fleisch- und Wurstwaren und vieles mehr.

Vielfach ausgezeichnet
Auch im Sortiment Wein war Norbert Möller nicht mit „normalen“ Maßstäben zufrieden. Daher wurde das Angebot im Jahre 2004 um eine eigene Wein- und Sektsorte, die „Edition Möller“, erweitert. Zahlreiche Auszeichnungen in allen Sparten der Frische und die Gründung einer eigenen Homepage rundeten das Gesamtbild des EDEKA-Marktes von hohem Niveau und zukunftsorientiertem Maßstab ab.

Tradition lebt weiter
Norbert Möller verstarb im Februar 2016. Doch auch Norbert Möllers Sohn, Sven Möller, der schon zu Lebzeiten seines Vaters in dessen Fußstapfen trat und den Markt zusammen mit ihm leitete, lässt die Visionen des Seniors mit eigenen neuen und innovativen Ideen weiterleben. Diese setzt er mit Unterstützung seines Geschäftsführers, Francesco D’Amico, in die Tat um. Sie zeigen sich zum Beispiel in einer neu entwickelten Fisch- und Käsetheke, die den Kunden ganz besondere und spezielle Geschmackserlebnisse bieten. Da wäre etwa die Hereinnahme der Marke Di Gennaro zu nennen, die eigens aus Italien importierte Waren anbietet, die den Kunden einen mediterranen und besonderen Genuss schenkt.

Tradition EDEKA-Markt Möller

Pläne für die Zukunft
50 Jahre und kein bisschen leise. Vor allem modern und jung geblieben, voller Visionen und zukunftsorientiert das ist der Leitfaden für Sven Möller und Francesco D’Amico. Die Kunden werden noch viel Besonderes und Gutes zu erwarten haben.

Jubiläumswoche
Vom 27.03. bis 01.04.2017 feiert der EDEKA-Markt Möller in Obervellmar das 50-jährige Geschäftsjubiläum. Neben der gewohnten, großen Produktauswahl zu wahren Knüller-Preisen wartet in dieser Woche die großen EDEKA Möller-Jubiläumsverlosung mit tollen Gewinnen auf Sie. Zusätzlich gibt es nur am Freitag und Samstag die Kirmes-Bratwurst, bekannt von den Spielen des OSC Vellmar, für nur 1,50 €. Der Erlös vom Kirmes-Bratwurst-Verkauf kommt einem guten Zweck zugute. (zgi)

Norbert und Sven Möller e.K., Vellmar
Holländische Str. 74
34246 Vellmar

mein.edeka.de

Öffnungszeiten:
Mo - Sa 08:00 - 20:00 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.