Ehec nach Familienfeier: Noch ein Mann krank

Kassel. Im Zusammenhang mit einer Familienfeier in Uschlag am 28. Mai ist am Mittwoch ein weiterer Ehec-Erkrankungsfall bekannt geworden. Ein Mann aus Kassel ist der 18. Gast, der von 68 Anwesenden an dem gefährlichen Darmkeim erkrankt ist.

Lesen Sie auch:

- Ehec auf Essen aus Kaufungen: Noch drei Gäste krank - Keime auf Lachs und Paprika

- Ehec: Keine neuen Fälle in Kassel - Zwei weitere Gäste erkrankt

Wegen einer Ehec-Infektion werden auch die Caterer-Eheleute aus Kaufungen im Krankenhaus behandelt. Sie hatten das Essen für die Feier zubereitet und geliefert.

Unterdessen gehen die Suche nach dem Ursprung der Infektion und die Klärung der Frage, wie die gefährlichen Erreger auf das Essen gelangt sind, weiter, sagte die Leiterin des Gesundheitsamtes Region Kassel, Dr. Karin Müller.

Man warte unter anderem noch auf die Ergebnisse der genauen Typisierung der Keime. (hei)

Fotos: Kaufunger Partyservice geschlossen

Fotos: Kaufunger Partyservice geschlossen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.